Dass in Miranda Lambert (37) eine wahre Tierfreundin steckt, verrät schon ein Blick auf ihr Social-Media-Profil. Mit ihrer eigenen Organisation päppelt die Countrysängerin regelmäßig Hunde auf, gibt ihnen ein Zuhause oder sucht passende Besitzer für die Fellnasen. Nun hat die Ex-Frau von Blake Shelton (45) jedoch einen schweren Verlust zu verkraften: Ihre geliebte Hündin Jessi ist gestorben. Im Netz nimmt Miranda auf rührende Art Abschied von ihrem Golden Retriever.

Auf Instagram teilte die 37-Jährige bewegende Zeilen über ihre treue Wegbegleiterin. "Heute mussten wir uns von unserer süßen Jessi verabschieden. Ich durfte sie dreizehneinhalb Jahre lang lieben und ihre Mutter sein", eröffnete die Musikerin ihren Post. Im Alter von sechs Wochen hatte Miranda die Hündin und deren Bruder Waylon 2008 auf der Straße gefunden. Nachdem dieser schon im vergangenen Oktober gestorben ist, folgte ihm nun auch seine Schwester. "Tatsache ist, dass sie einfach zusammengehören. Das haben sie schon immer. Ich weiß, dass sie ihn schrecklich vermisst hat und wir sind so dankbar, dass wir sie noch etwas hatten", beteuerte die Hundemama.

Den Schmerz, den der Tod eines Vierbeiners verursacht, kennt Miranda damit bereits. "Es ist so hart, sie gehen zu lassen. Aber die Liebe ist es wert", versicherte die Künstlerin. Die Art und Weise, auf die ein Hund ihr Herz erreicht, kann sie schwer beschreiben. "Aber ihr wisst es ja selbst, wenn ihr einen habt", schrieb die US-Amerikanerin.

Miranda Lambert mit ihren Hunden im Juli 2020
Instagram / mirandalambert
Miranda Lambert mit ihren Hunden im Juli 2020
Miranda Lambert mit ihren Welpen Jessi und Waylon
Instagram / mirandalambert
Miranda Lambert mit ihren Welpen Jessi und Waylon
Miranda Lambert mit ihren Hunden
Instagram / mirandalambert
Miranda Lambert mit ihren Hunden
Wusstet ihr, dass in Miranda eine solche Hundefreundin steckt?40 Stimmen
22
Nein, das war mir neu!
18
Ja, das habe ich mitbekommen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de