Auf diesen Hochzeitsgast musste Kitty Spencer (30) verzichten. Die Nichte von Prinzessin Diana (✝36) gab ihrem Partner Michael Lewis am vergangenen Wochenende in Italien in einer glamourösen Zeremonie das Jawort. An ihrem großen Tag hatte Kitty nicht nur ihre Familie, sondern auch viele Promigäste um sich. Eine Person fehlte allerdings: Ihr Vater, Dianas Bruder Charles Spencer (57), nahm offenbar nicht an der Hochzeit seiner Tochter teil.

Wie Daily Mail berichtet, soll der 57-Jährige – im Gegensatz zu Kittys restlicher Familie – für dieses schöne Event nicht nach Italien gereist sein. Ein Grund dafür könnte die Schulterverletzung sein, die er sich kürzlich zuzog. Immerhin hatte er bereits erklärt, wie sehr er dadurch eingeschränkt ist. Laut einem Insider könnte es aber auch noch einen weiteren Grund geben. Demnach sei die Beziehung zwischen Charles und seiner ältesten Tochter in den vergangenen Jahren sehr angespannt gewesen. "Es war einfacher für alle, dass er nicht dort war", meinte die Quelle.

Demnach konnte Charles die 30-Jährige natürlich auch nicht zum Altar führen. Diese Aufgabe übernahmen stattdessen Kittys Brüder Louis Spencer (27) und Samuel Aitken. "Der stolzeste Moment meines Lebens war, ohne Frage, als meine Brüder mich zum Altar geführt haben", schwärmte Kitty später auf Instagram.

Lady Kitty Spencer
Getty Images
Lady Kitty Spencer
Charles Spencer im Dezember 2015
Getty Images
Charles Spencer im Dezember 2015
Kitty Spencer in Mailand, 2020
Getty Images
Kitty Spencer in Mailand, 2020
Wusstet ihr, dass Kitty und Charles ein schwieriges Verhältnis zueinander haben?351 Stimmen
54
Ja, das habe ich schon mal gehört.
297
Nein, das war mir neu.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de