Sandra Janina (21) erlebte in ihrer neuen Wohnung eine böse Überraschung! Die einstige Love Island-Kandidatin teilt auf Social Media regelmäßig Eindrücke aus ihrem Alltag – so hielt die Blondine ihre Fangemeinde natürlich auch in Bezug auf ein äußerst wichtiges Ereignis in ihrem Leben auf dem Laufenden: Die Reality-TV-Bekanntheit ist vor Kurzem umgezogen. Allerdings entdeckte die Influencerin nach ihrem Einzug reichlich Mängel in ihrem neuen Zuhause. Im Promiflash-Interview macht Sandra ihrem Ärger jetzt Luft!

Im Gespräch mit Promiflash erzählt Sandra, dass sie ganz und gar nicht zufrieden mit ihrer aktuellen Wohnsituation ist: "Bei meiner Wohnung ist so ziemlich alles schiefgelaufen, was geht. Es wurde mir alles als funktionstüchtig verkauft, aber funktionieren tut dort nichts." So seien die Deckenleuchten kaputt, die Dusche sei erst drei Wochen nach Einzug eingebaut worden und auch die Badewanne funktioniere nicht. Das sei aber noch lange nicht alles: "Wenn ich den Ofen benutze, springt die Sicherung in der Wohnung raus und vieles mehr."

Leider kümmere sich ihre Vermieterin nicht um eine schnelle Lösung des Problems. "Meine Vermieterin sagt die ganze Zeit, sie wusste von nichts und es sei aber auch nicht ihre Aufgabe, das jetzt zu regeln", wettert die 21-Jährige. Das finde Sandra gar nicht entgegenkommend – schließlich zahle sie schon seit einem Monat die komplette Miete, von der sie nichts zurückerhalten habe.

Sandra Janina, Influencerin
Instagram / sandra_janina_
Sandra Janina, Influencerin
Sandra Janina, Influencerin
Instagram / sandra_janina_
Sandra Janina, Influencerin
Sandra Janina im Frühjahr 2021
Instagram / sandra_janina_
Sandra Janina im Frühjahr 2021
Könnt ihr Sandras Ärger nachvollziehen?613 Stimmen
567
Ja natürlich! Das geht gar nicht.
46
Nein, ich finde, dass Sandra total überreagiert.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de