Evanthia Benetatou (29) musste eine harte Entscheidung treffen! Jeder eingefleischte Fan des Ex-Bachelor-Girls weiß: Sie liebt ihre Hündin Sheikha heiß und innig! Seit diesem Juni ist die Fellnase jedoch nicht mehr der einzige Liebling des Reality-TV-Stars: Die ehemalige Sommerhaus-Bewohnerin ist nämlich Mama geworden – und hat mit ihrem Sohnemann George Angelos aktuell alle Hände voll zu tun. Deshalb sah Eva sich jetzt gezwungen, ihr geliebtes Haustier für eine Weile abzugeben.

"Ich habe heute Morgen meine Sheikha in den Zug gesetzt. Die ist jetzt bei meinem Papa", berichtet die 29-Jährige in ihrer Instagram-Story. Warum? "Mein Papa wollte mich ein bisschen entlasten. Ich komme mit der ganzen Sache nicht mehr hinterher und fühle mich schlecht, dass ich für die Sheikha nicht zu hundert Prozent da sein kann wegen des Babys", erklärt Eva – sichtbar aufgewühlt. "Ihr merkt, es fällt mir schwer darüber zu sprechen, weil es mir einfach nur wehtut."

Weiter betont die frischgebackene Mama: "Sheikha kommt natürlich wieder zu mir. Ich schaffe das nicht ohne sie. Ich werde die nächsten Tage sehr traurig sein, da bin ich sicher." Doch Eva sieht auch das Positive: "Aber ich weiß, sie ist in guten Händen und die kleine Auszeit tut mir sicherlich gut. Vor allem jetzt gerade, wo der Kleine extreme Koliken hat, ist das einfach ein bisschen zu viel für mich momentan." Könnt ihr die Entscheidung nachvollziehen? Stimmt ab!

Eva Benetatou mit ihrer Hündin Sheikha
Instagram / evanthiabenetatou
Eva Benetatou mit ihrer Hündin Sheikha
Eva Benetatou und ihr Sohn George
Instagram / evanthiabenetatou
Eva Benetatou und ihr Sohn George
Evanthia Benetatou mit ihrer Hündin Sheikha
Instagram / evanthiabenetatou
Evanthia Benetatou mit ihrer Hündin Sheikha
Könnt ihr die Entscheidung nachvollziehen?10308 Stimmen
6623
Ja, total! Ich würde es vermutlich genauso machen.
3685
Nein, überhaupt nicht – ich würde meinen Hund niemals abgeben!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de