Die Dreharbeiten zur neuen Der Herr der Ringe-Serie sind im vollen Gange. Die Geschichte der Serie soll nicht etwa an die Filme anknüpfen, sondern spielt in einer Epoche ungefähr tausend Jahre vor den Geschehnissen der Trilogie. Wie aber auch schon die drei erfolgreichen Filme werden auch die Folgen der ersten Staffel in Neuseeland gedreht. Für eine weitere Season wird der Drehort aber gewechselt – und das findet die neuseeländische Regierung gar nicht gut…

Die Produktion soll nämlich für alle weiteren Episoden nach Großbritannien umsiedeln, wie der Vizepräsident von Amazon Studios selbst bekannt gab. "Wir möchten den Menschen und der Regierung Neuseelands für ihre Gastfreundschaft und ihr Engagement danken und dafür, dass sie der Serie 'Der Herr der Ringe' einen unglaublichen Ort geboten haben, um diese epische Reise zu beginnen", hieß es in dem Statement von Vernon Sanders. Doch wegen dieser Entscheidung müssen sie nun mit ordentlich Gegenwind rechnen.

"Die Regierung wurde gestern über diese Entscheidung informiert", erzählte der Minister für wirtschaftliche Entwicklung, Stuart Nash, gegenüber dem Sender Radio New Zealand. Der Politiker betonte, dass die Ankündigung von Amazon sehr "enttäuschend" sei und die Regierung will Konsequenzen daraus ziehen. Der Inselstaat wolle einen fünfprozentigen Finanzierungszuschuss für die Produktion zurückziehen. Nash musste aber auch einräumen, dass die Produktionsfirma während der aktuellen Pandemie rund 550 Millionen Euro in Neuseeland ausgegeben und rund 2000 Arbeitsplätze geschaffen hatte.

Eine Szene aus "Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs"
ActionPress/ United Archives GmbH
Eine Szene aus "Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs"
Elijah Wood als Frodo Beutlin in "Der Herr der Ringe: Die zwei Türme" (2002)
ActionPress/Everett Collection, Inc.
Elijah Wood als Frodo Beutlin in "Der Herr der Ringe: Die zwei Türme" (2002)
Viggo Mortensen in "Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs"
Wiese / face to face / ActionPress
Viggo Mortensen in "Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs"
Könnt ihr verstehen, dass Neuseelands Regierung die Entscheidung nicht gut findet?996 Stimmen
757
Klar, damit geht ja ziemlich viel Geld flöten.
239
Nee, das kann ich nicht nachvollziehen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de