Chris Broys Geschichte bekommt einen neuen Blickwinkel. Der Kampf der Realitystars-Mitstreiter rechnet in einem langen Statement mit seiner Ex Evanthia Benetatou (29) ab. Dabei plaudert er ein paar pikante Details aus ihrer gescheiterten Beziehung aus – zum Beispiel soll die ehemalige Bachelor-Kandidatin extrem eifersüchtig gewesen sein. Jetzt wird dem Rheinländer nach seinen aufsehenerregenden Aussagen der Rücken gestärkt – und zwar von seiner ehemaligen Nachbarin.

Eine Instagram-Userin kommentiert Chris' Videos auf seinem Account und erklärte, früher neben dem einstigen Paar gewohnt zu haben. "Chris hat nicht alles erzählt, er schützt immer noch diese eifersüchtige Person. Ich als ehemalige Nachbarin und Hundebesitzerin konnte live miterleben, wie diese toxische Frau auf offener Straße rumgebrüllt hat", schildert sie. Demnach durfte er offenbar nicht mal mehr alleine mit dem Hund vor die Tür. "Diese toxische Weiblichkeit war unerträglich und herablassend zu jedem. Chris, Gott sei Dank bist du wach geworden", schreibt sie.

Auch Chris zeichnet ein eher unschönes Bild seiner Verflossenen und Mutter seines Kindes. "Es ging um die Situation, dass Eva den Cast ausfindig gemacht hat und mir andichten wollte, dass ich mit Kader Loth (48), Alessia Herren (19) – nicht nur mit Jenefer Riili – geflirtet habe. Es waren ihr alle ein Dorn im Auge. Sie hat ein Riesentheater gemacht", gibt er Einblicke in Evas Eifersuchtsszenen nach seiner "Kampf der Realitystars"-Teilnahme.

Chris Broy und Eva Benetatou
Instagram / chris_b.___
Chris Broy und Eva Benetatou
Evanthia Benetatou, TV-Sternchen
Instagram / evanthiabenetatou
Evanthia Benetatou, TV-Sternchen
Chris Broy, Reality-TV-Teilnehmer
Instagram / chris_broy
Chris Broy, Reality-TV-Teilnehmer
Wie findet ihr es, dass sich die Nachbarin zu dem Streit äußert?11964 Stimmen
7206
Gut, damit bekräftigt sie Chris' Aussagen.
4758
Sie sollte die beiden das lieber unter sich klären lassen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de