Waren Mike Heiter (29) und Laura Morante (30) bei Kampf der Realitystars etwa chancenlos? Der ehemalige Love Island-Teilnehmer und die Are You The One?-Bekanntheit zogen kürzlich gemeinsam als Paar in die Sala – sehr zum Missfallen ihrer Mitstreiter. Ihre Konkurrenten machten daraufhin kurzen Prozess – und warfen Laura in der vergangenen Folge raus. Nun traf es auch Mike: Er musste Thailand verlassen. Hatten die zwei Turteltauben aufgrund ihrer Beziehung etwa keine Chance auf den Sieg? Darüber sprachen sie nun mit Promiflash.

Im Promiflash-Interview meinte der 29-Jährige, dass er sich in dem Format ziemlich benachteiligt gefühlt habe, weil er mit seiner Freundin vor Ort gewesen war. "Wir kommen als Paar in die Sala, wo alle auf sich alleine gestellt sind. Da kommt man schon mit einer Zielscheibe auf dem Rücken rein", erläuterte Mike. Tatsächlich glaube er, dass er ohne Laura in der Sendung vielleicht besser dran gewesen wäre: "Also es war schon schwieriger als Paar zu überleben da drin."

Dass der ehemalige Sommerhaus-Kandidat nun ebenfalls von seinen Konkurrenten herausgewählt wurde, störe Mike aber überhaupt nicht. "Ich war gar nicht enttäuscht. Ich denke, mal gewinnt man – mal verliert man. Und wenn ich ehrlich bin, war das einfach nicht meine Show", stellte er abschließend klar.

Laura Morante, "Kampf der Realitystars"-Kandidatin 2021
Instagram / lauramorante___
Laura Morante, "Kampf der Realitystars"-Kandidatin 2021
Laura Morante und Mike Heiter, TV-Paar
Instagram / lauramorante___
Laura Morante und Mike Heiter, TV-Paar
Mike Heiter, "Kampf der Realitystars"-Kandidat 2021
Instagram / mikeheiter13
Mike Heiter, "Kampf der Realitystars"-Kandidat 2021
Könnt ihr nachvollziehen, dass die beiden sich bei "Kampf der Realitystars" benachteiligt gefühlt haben?167 Stimmen
119
Ja, klar! Alleine hätten sie bestimmt bessere Chancen gehabt, sich zu beweisen.
48
Na ja, ehrlich gesagt nicht so wirklich.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de