Caroline Flacks (✝40) Mutter spricht nun offen über den Gesundheitszustand ihrer Tochter vor deren Tod. Nachdem die einstige UK-Love Island-Moderatorin im Februar 2020 Selbstmord beging, stellte ihre Mama Christine des Öfteren Vermutungen auf, was dazu führte, dass sie sich das Leben nahm. Jetzt enthüllte sie, dass ihre Tochter nur Wochen vor ihrem tragischen Tod eine schlimme Diagnose erhielt: Bei ihr wurde eine bipolare Störung festgestellt.

Wie Christine The Sun mitteilte, habe Caroline davon niemandem etwas gesagt und stattdessen "im Stillen gelitten". Sie glaube, dass vielleicht genau diese Heimlichtuerei das Problem gewesen sei. Die Britin gesteht auch, dass sie schon vor der Diagnose des Arztes vermutet habe, dass ihre Tochter bipolar sei: "Das habe ich auch immer gedacht, da es immer ein ständiges Hoch und ein plötzliches Tief war."

Was sich die vierfache Mutter jetzt wünsche, ist, dass die Erinnerung an ihre geliebte Carrie – wie sie Caroline liebevoll nennt – nicht durch ihren Suizid und die turbulenten letzten Monate ihres Lebens "befleckt" werden. "Ich würde es hassen, wenn das Vermächtnis meiner Tochter negativ behaftet wäre, weil es nicht negativ war", hielt Christine abschließend fest.

Sind Sie selbst depressiv oder haben Sie Selbstmord-Gedanken? Dann kontaktieren Sie bitte umgehend die Telefonseelsorge (www.telefonseelsorge.de). Unter der kostenlosen Hotline 0800-1110111 oder 0800-1110222 erhalten Sie anonym und rund um die Uhr Hilfe von Beratern, die Auswege aus schwierigen Situationen aufzeigen können.

Caroline Flack bei der Vanity Fair EE Rising Star Party 2019
Getty Images
Caroline Flack bei der Vanity Fair EE Rising Star Party 2019
Caroline Flack und ihre Mutter Christine
Twitter / https://twitter.com/hashtag/carolineflack?lang=en
Caroline Flack und ihre Mutter Christine
Caroline Flack, britischer TV-Star
Getty Images
Caroline Flack, britischer TV-Star


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de