Sie zeigt ihre Haltung! Natascha Ochsenknecht (57) hat alle Licht- und Schattenseiten eines Lebens in der Öffentlichkeit kennengelernt. Entsprechend gelassen geht sie auch mit heiklen Situationen um: Kurz bevor ihr Sohn Jimi Blue Ochsenknecht (29) heute die Trennung von seiner schwangeren Freundin Yeliz Koc (27) bekannt gab, postete das Model ein friedvolles Wohnzimmer-Pic – und erntete dafür herbe Kritik! Dagegen setzte sie sich jetzt ganz besonnen zur Wehr.

"Beginne jeden Tag mit einem guten Gedanken", hatte Natascha unter ihren Instagram-Post geschrieben. Das wollte eine Followerin gar nicht verstehen: "Was für einen guten Gedanken soll man haben, wenn sich der Sohn gerade von seiner schwangeren Freundin getrennt hat?" Einige Fans stärkten ihrem Idol aber sofort den Rücken: "Als ob sie diesen Sachverhalt hier erörtern wird!" Darauf antwortete Natascha zustimmend und bedankte sich für die lieben Worte. Ihr Post hat also offenbar nichts mir den Familienangelegenheiten zu tun, die sie wohl lieber privat klären möchte.

Besonders brisant finden viele Fans das Liebes-Aus zwischen Jimi und Yeliz, weil es dem schwangeren Ex-Bachelor-Girl zurzeit nicht gut geht: Gestern wurde die 27-Jährige sogar ins Krankenhaus gebracht! Obwohl sie sich erst in der 33. Schwangerschaftswoche befindet, könne das Kind jederzeit kommen, berichtete sie.

Jimi Blue Ochsenknecht und Yeliz Koc
Instagram / _yelizkoc_
Jimi Blue Ochsenknecht und Yeliz Koc
Jimi Blue Ochsenknecht mit seiner Mutter Natascha
Getty Images
Jimi Blue Ochsenknecht mit seiner Mutter Natascha
Yeliz Koc im August 2021
Instagram / _yelizkoc_
Yeliz Koc im August 2021
Könnt ihr Nataschas Reaktion verstehen?5929 Stimmen
4936
Ja, ich finde, sie macht das genau richtig!
993
Ich hätte mich schon über ein Statement gefreut...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de