Stehen Prinz Harry (36) und Queen Elizabeth II. (95) aktuell im Kontakt? Seit der Rotschopf und seine Ehefrau Herzogin Meghan (40) 2020 dem britischen Königshaus den Rücken gekehrt haben, ist das Verhältnis zwischen den beiden royalen Aussteigern und dem Rest der Familie getrübt. Das Enthüllungsinterview mit Oprah Winfrey (67), in dem die beiden allerhand pikante Details auspackten, entspannte die Lage nicht unbedingt. Nun kam aber ans Licht: Harry soll sich heimlich mit der Queen getroffen haben!

Angeblich soll im April nach der Trauerfeier für Prinz Philip (✝99) ein geheimes Treffen zwischen der Monarchin und ihrem Enkel stattgefunden haben – damals war der 36-Jährige ohne seine schwangere Frau Meghan angereist. Laut Daily Mail erzählte ein Insider den Journalisten Omid Scobie und Carolyn Durand in der Sussex-Biografie "Finding Freedom" von einem Treffen zwischen Harry und seiner Großmutter. "Noch nie zuvor hatten sich die beiden so lange Zeit nicht gesehen, und es waren ganz besondere Momente, die sie zusammen hatten", hieß es laut der Quelle.

Aus diesem Grund hätten Harry und die Queen das Treffen sehr geschätzt. "Trotz allem, was passiert ist, empfindet er größte Liebe und Respekt für sie", fuhr der Informant weiter. Die 95-Jährige habe ihren Enkel in vielerlei Hinsicht inspiriert und beeinflusst.

Prinz Harry, Herzogin Meghan und Oprah Winfrey
TVNOW / Harpo Productions - Joe Pugliese
Prinz Harry, Herzogin Meghan und Oprah Winfrey
Queen Elizabeth II. und Prinz Harry im Mai 2019
Getty Images
Queen Elizabeth II. und Prinz Harry im Mai 2019
Queen Elizabeth II. und Prinz Harry in London
Getty Images
Queen Elizabeth II. und Prinz Harry in London
Überrascht es euch, dass Harry und die Queen sich getroffen haben sollen?502 Stimmen
155
Ja, damit hätte ich jetzt wirklich nicht gerechnet.
347
Nein. Das habe ich schon vermutet.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de