Boris Johnson (57) ist in großer Trauer! Der britische Premierminister stand seiner Mutter Charlotte Wahl immer ziemlich nahe. So erklärte er im Jahr 2019 bei seinem ersten Parteitag beispielsweise, dass sie ihn gelehrt habe, "dass jeder Mensch auf der Welt gleich wichtig ist." Doch die vergangenen Jahre waren für die Familie des Politikers nicht leicht: Seit ihrem 40. Lebensalter litt die Malerin unter Parkinson. Jetzt muss Boris einen schweren Verlust verkraften – denn Charlotte soll im Alter von 79 Jahren verstorben sein.

Das berichtet nun unter anderem Telegraph. Laut verschiedenen britischen Medienberichten soll die Künstlerin am Montagabend in einem Londoner Krankenhaus "plötzlich und friedlich" gestorben sein. Dabei berufen sich die Quellen auf die Familie. Nähere Details zu Charlottes frühzeitigem Ableben sind derzeit allerdings nicht bekannt.

Nach Bekanntwerden der schrecklichen Nachricht melden sich zahlreiche Politiker im Netz zu Wort und sprechen Boris ihr Beileid aus. "Es tut mir sehr leid, vom Verlust des Premierministers zu erfahren", schrieb beispielsweise das Labour Party-Mitglied Keir Starmer auf Twitter. Auch der Politiker Conor Burns zollte der 79-Jährigen Tribut: "Es ist so traurig, vom Tod von Boris Johnsons Mutter zu hören."

Boris Johnson in London, 2020
Getty Images
Boris Johnson in London, 2020
Boris Johnson in London
Ian Vogler/ Pool/ AFP via Getty Images
Boris Johnson in London
Joe Biden beim virtuellen Klimagipfel im April 2021
Getty Images
Joe Biden beim virtuellen Klimagipfel im April 2021


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de