War Kanye West (44) wirklich untreu? Erst vor einigen Tagen packte ein Insider in der Presse aus und behauptete, der Rapper habe seine Noch-Ehefrau Kim Kardashian (40) mit einer berühmten Sängerin betrogen. Um wen es sich dabei handeln soll, ist bislang aber nicht klar. Doch die Gerüchteküche brodelt natürlich gewaltig. Nun behauptet eine weitere Quelle: Kanye soll damit angegeben haben, dass er mit Christina Milian (39) ein Schäferstündchen hatte.

Das ließ der Insider jedenfalls gegenüber The Sun durchsickern. Demnach habe der heute 44-Jährige während seiner Tour im Jahr 2016 gegenüber seinem Team behauptet, gleich mehrere Seitensprünge gehabt zu haben. "Er hat zugegeben, dass er Kim betrogen hat und war total aufgedreht. Dann hat er auf einmal gesagt, dass er mit Christina Milian geschlafen hat", plauderte der Informant aus. Kanye soll sogar davon geschwärmt haben, wie gut der Sex mit der "When You Look At Me"-Interpretin gewesen sei. Ob das angebliche Schäferstündchen der beiden sogar während der Ehe mit Kim stattgefunden hat, verriet Kanye offenbar nicht. Die beiden sind seit 2014 verheiratet.

Christina und Kanye kennen sich tatsächlich bereits seit einigen Jahren. 2004 gingen sie gemeinsam auf Tour. Vier Jahre später veröffentlichten sie dann den gemeinsamen Song "Diamonds". Die Beziehung mit Kim begann erst ein paar Jahre später.

Kanye West bei den MTV Video Music Awards
Getty Images
Kanye West bei den MTV Video Music Awards
Christina Milian bei der Fashion Nova x Cardi B Collection Launch Party in Los Angeles
Getty Images
Christina Milian bei der Fashion Nova x Cardi B Collection Launch Party in Los Angeles
Kanye West und Kim Kardashian im November 2019
Getty Images
Kanye West und Kim Kardashian im November 2019
Glaubt ihr Kanye oder Christina werden sich zu den Gerüchten bald äußern?600 Stimmen
194
Ja, da bin ich mir sicher.
406
Nein, das kann ich mir nicht vorstellen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de