Georgina Fleur (31) möchte offenbar keine Sekunde ohne ihren Nachwuchs verbringen müssen! Seit wenigen Wochen hat sich das Leben der ehemaligen Bachelor-Kandidatin komplett verändert: Ihre Tochter erblickte das Licht der Welt. Die kleine Maus scheint ein absoluter Sonnenschein zu sein – sie quengelt kaum und schläft sogar bis zu 21 Stunden am Tag. Letzteres allerdings nicht allein, zumindest wenn es nach Mama Georgina geht: Ihr Neugeborenes soll nicht im eigenen Bett schlafen!

"Ich will mein Baby bei mir im Bett haben. Ich glaub, das ist definitiv besser", erklärte Georgina nun ihrer Community in ihrer Instagram-Story. Sie habe sich einreden lassen, dass ihr Kind ein eigenes Bett brauche. Doch ihrer Meinung nach steht fest: "Sie ist einen Monat alt, sie braucht noch die Nähe zu mir!" Ein Bettchen mit atemberaubendem Blick auf den Burj Khalifa ist für das kleine Mädchen zwar schon vorhanden, werde bisher aber nur für den Mittagsschlaf genutzt.

Der Versuch, die komplette Nacht im Babybett zu verbringen, ging jedoch schief. "Bevor ich eingeschlafen bin, hab ich sie dann zu mir ins Bett geholt", verriet Georgina. Zwar habe ihr Kind schon tief und fest geschlafen, doch die 31-Jährige brachte es nicht übers Herz, den Knirps allein im Bett liegen zu lassen: "Ich hatte Angst, dass sie mich vermisst und dann traurig wird und zu weinen anfängt."

Georgina Fleur und ihre Tochter
Instagram / georginafleur.tv
Georgina Fleur und ihre Tochter
Georgina Fleur im September 2021
Instagram / georginafleur.tv
Georgina Fleur im September 2021
TV-Sternchen Georgina Fleur
Instagram / georginafleur.tv
TV-Sternchen Georgina Fleur
Könnt ihr nachvollziehen, dass Georgina ihr Baby bei sich im Bett haben möchte?3571 Stimmen
1080
Nee, das Kind soll doch lieber in seinem eigenen Bett schlafen!
2491
Ja, klar, es ist ja auch noch total klein.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de