Kommt jetzt neue Bewegung in den Prozess? Virginia Giuffre wirft Prinz Andrew (61) vor, sie als Minderjährige sexuell missbraucht zu haben. Nachdem der Royal zunächst erklärt hatte, die Anklage anfechten zu wollen, zeigte er sich zuletzt plötzlich doch offen gegenüber einem Prozess. Und der könnte nun an Fahrt gewinnen – denn es gibt eine neue Zeugin, die gegen Andrew aussagen möchte: Shukri Walker will den Prinzen damals mit Virginia in einem Nachtclub gesehen haben.

Wie die britische Zeitung Mirror berichtete, sei Shukri bereit, ihre Erinnerungen an den fraglichen Abend vor Gericht preiszugeben: Sie habe der US-Behörde FBI bereits ein schriftliches Statement abgegeben, in dem sie die Ereignisse der Partynacht schildert. Dem Bericht zufolge habe sie noch lebhaft vor Augen, wie die damals 17-jährige Virginia 2001 in einer Londoner Diskothek mit Andrew getanzt habe.

Mit der neuen Aussage könnte die Luft für Andrew in dem Verfahren dünner werden. Ohnehin schien der Sohn von Queen Elizabeth II. (95) mit seinen Verteidigern nicht zufrieden zu sein. "Der Plan, wenn man ihn überhaupt einen Plan nennen kann, war von Anfang an chaotisch", verriet ein Insider gegenüber dem Blatt.

Virginia Giuffre
Miami Herald via ZUMA Wire / Zum
Virginia Giuffre
Prinz Andrew im Jahr 2011
Getty Images
Prinz Andrew im Jahr 2011
Virginia Giuffre in "Jeffrey Epstein: Stinkreich"
Netflix/Jeffrey Epstein: Stinkreich
Virginia Giuffre in "Jeffrey Epstein: Stinkreich"


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de