Taylor Swift (31) will ihre Fans offenbar nicht noch länger auf die Folter spannen! Bereits 2019 war die Sängerin in einen Streit um die Musikrechte ihrer Alben verwickelt – der Grund: Der Musikerin wurde teilweise verboten, ihre eigenen Songs zu nutzen. Das ließ die Beauty so nicht stehen, sondern entschied sich, die Rechte zurückzuerwerben und einige Singles neu aufzunehmen. Die Neuaufnahme ihres Pop-Albums "Red (Taylor's Version)" kündigte Taylor für Ende November 2021 an – jetzt erscheint die Platte sogar früher!

Ursprünglich sollte der musikalische Nachschub am 19. November auf den Markt kommen. Jetzt überraschte Taylor ihre Fans via Twitter: "Ich habe Neuigkeiten, die euch gefallen werden!" Der Album-Release soll eine Woche früher als geplant vonstatten gehen – genauer gesagt am 12. November. "Ich kann es kaum erwarten, den 13. mit dir und unserem neuen/alten Herbst-Herzschmerz-Album zu feiern", appellierte Taylor an jeden einzelnen ihrer Follower.

Auf die Neu-Interpretationen der Songs darf Taylors Community offenbar besonders gespannt sein. So kündigte die 31-Jährige bereits im Voraus an, dass sie einigen Liedern einen ganz neuen Klang verleihen will, den sie nach vielen Jahren sogar noch besser findet als das Original.

Taylor Swift, Sängerin
Getty Images
Taylor Swift, Sängerin
Taylor Swift, Sängerin
Getty Images
Taylor Swift, Sängerin
Taylor Swift im Dezember 2019
Getty Images
Taylor Swift im Dezember 2019
Freut ihr euch auf Taylors Album?120 Stimmen
100
Ja klar, ich kann den Release kaum abwarten!
20
Nee, das ist sowieso nicht meine Musikrichtung.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de