So sehr freut sich Britney Spears (39) über die neue Richtung, die ihr Leben eingeschlagen hat. Nachdem sich die Popsängerin vor Gericht für die Absetzung ihres Vaters Jamie (69) als Vormund eingesetzt hatte, ist sie ihn nach 13 Jahren der Fremdbestimmtheit nun endlich los. Seit den tollen News zeigt sich die Musikerin im Netz total glücklich und hat ihre Freude über die Veränderung mehrmals ausgedrückt. Auch ihrem Anwalt Mathew Rosengart dankt sie nun auf diesem Weg.

"Glücklicherweise habe ich einen wunderbaren Anwalt gefunden, Mathew Rosengart, der mir geholfen hat, mein Leben zu ändern", schreibt Britney in einem neuen Instagram-Post. Gleichzeitig gewährt sie ihren Followern weitere Einblicke, wie es für sie war, jahrelang unter der Kontrolle ihres Vaters gewesen zu sein. "Wenn du wie meine Familie bist, die Dinge sagt wie: 'Tut mir leid, du stehst unter Vormundschaft' – wahrscheinlich denken sie, du bist anders, damit sie dich fertigmachen können."

Nicht nur ihrem Anwalt ist Britney dankbar – vor wenigen Tagen richtete sie auch ein paar rührende Worte an zahlreiche Fans, die sich im Laufe des Prozesses zu der #FreeBritney-Bewegung zusammengeschlossen hatten. "Ich habe keine Worte – wegen euch und eurer andauernden Standhaftigkeit, mich von meiner Vormundschaft zu befreien", hieß es in ihrem Twitter-Beitrag.

Britney Spears mit ihrem Vater Jamie
X 17, INC. / ActionPress
Britney Spears mit ihrem Vater Jamie
Britney Spears, Sängerin
MEGA
Britney Spears, Sängerin
Britney Spears, Sängerin
Getty Images
Britney Spears, Sängerin
Wie findet ihr es, dass sich Britney immer mehr öffentlich äußert?140 Stimmen
134
Super, ihre Fans wollen schließlich wissen, was Sache ist.
6
Na ja, ich würde das lieber über ein offizielles Statement einmal abfertigen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de