Nico Laska (25) hätte es offenbar nicht besser treffen können. Der Musiker steht aktuell kurz davor, sein erstes Album zu veröffentlichen – allerdings hat er schon einige Jahre im Musikbusiness hinter sich und bereits die ein oder andere Bühne gerockt. 2016 versuchte der Frankfurter zudem sein Glück bei The Voice of Germany und landete im Team von Yvonne Catterfeld (41). Dass es damals nicht zum Sieg gereicht hat, findet Nico nicht schlimm. Im Gegenteil – er verriet Promiflash: Er ist froh, dass er dadurch erst seinen eigenen Weg gehen konnte.

"Ich glaube, es war wichtig, ein paar Monate und Jahre meinen Weg zu gehen und mich zu finden, so wie ich es jetzt mit dem Album NI/CO getan habe. Wenn du 'The Voice' gewinnst, wird ganz schnell ganz viel von dir erwartet", betonte der 25-Jährige gegenüber Promiflash. Er habe hautnah mitbekommen, wie viel Druck auf dem damaligen Gewinner Tay Schmedtmann lastete. Sofort nach dessen Triumph ging es für den Sänger damals ins Studio, um Singles zu produzieren. Nico ist sicher, dass er selbst dafür noch nicht bereit gewesen wäre – jetzt sieht das anders aus: "Ich habe fünf Jahre Nico-Laska-Karriere hinter mir. Ich habe lange genug vor leeren Clubs gespielt, um jetzt auch mal in die großen Clubs zu können."

Tatsächlich war für den "Ro/ Bot"-Interpreten direkt nach der "The Voice"-Niederlage klar, dass er nicht aufgeben will. In ein tiefes Loch ist er damals also nicht gefallen. Stattdessen hat kurz darauf sogar seine erste EP rausgebracht. "Ich war vielleicht sogar ein bisschen trotzig und dachte: 'Denen zeige es richtig. Die haben mich rausgeworfen und jetzt bringe ich meine erste CD raus und verkaufe davon 40 Stück.'", erinnerte er sich.

Nico Laska, Sänger
Martin Müller
Nico Laska, Sänger
Nico Laska im Promiflash-Interview
Promiflash
Nico Laska im Promiflash-Interview
Musiker Nico Laska
Martin Müller
Musiker Nico Laska
Glaubt ihr auch, dass es gut war, dass Niko damals nicht gewonnen hat?129 Stimmen
115
Ja – immerhin startet er jetzt trotzdem durch.
14
Nein! Mit einem Sieg wäre er sicher direkt in eine große Karriere gestartet.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de