Was passierte bei Prince Charming, nachdem die Kameras abgeschaltet wurden? Kim Tränka hat nach einer nervenaufreibenden Liebessuche im TV seinen Mr. Right gefunden: Während der finalen Entscheidungsnacht offenbarte der attraktive Automobilkaufmann seine Gefühle für Maurice Schmitz und überließ dem Kölner die letzte Krawatte. Aber was machten Kim und Maurice eigentlich direkt nach dem "Prince Charming"-Finale? Promiflash hat bei dem Gewinner nachgefragt...

"Nach der Entscheidung haben wir erst mal gegenseitig unsere Mütter angerufen und die freudige Nachricht verkündet", rief sich Maurice die besondere Nacht im Promiflash-Interview in Erinnerung. Und daraufhin haben die beiden ganz offensichtlich ordentlich die Korken knallen lassen. "Anschließend wurde dann mit der wundervollen Crew das Ergebnis gebührend gefeiert – und das ist wirklich nicht untertrieben, das Team im Hintergrund und alle Verantwortlichen sind ein unfassbar starkes und liebevolles Team!", schwärmte er zudem.

Doch auf ein paar romantische Tage auf der griechischen Insel mussten Maurice und Kim dann nach den Dreharbeiten leider verzichten. "Wir wären anschließend gerne noch auf Kreta geblieben und hätten unsere ungestörte Zweisamkeit fernab des Versteckspiels genossen", betonte der Kölner und erklärte: "Leider hat dies aufgrund von Urlaubstagen und Quarantänezeiten nicht mehr funktioniert."

Kim Tränka und Maurice Schmitz, "Prince Charming"-Paar 2021
RTL / Kathrin Krok
Kim Tränka und Maurice Schmitz, "Prince Charming"-Paar 2021
Maurice Schmitz und Kim Tränka, "Prince Charming"-Teilnehmer 2021
Prince Charming, RTL
Maurice Schmitz und Kim Tränka, "Prince Charming"-Teilnehmer 2021
Maurice Schmitz und Kim Tränka bei "Prince Charming"
TVNOW
Maurice Schmitz und Kim Tränka bei "Prince Charming"
Habt ihr damit gerechnet, dass Kim und Maurice erst einmal ihre Mütter angerufen haben?248 Stimmen
166
Klar, wer würde das nicht tun?
82
Nee, daran habe ich gar nicht gedacht...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de