Yasin bereut sein Verhalten im Sommerhaus der Stars! Gemeinsam mit seiner Ehefrau Samira gehörte der ehemalige Love Island-Teilnehmer in diesem Jahr zu den Kandidaten der Reality-Show. In der Bocholter Landvilla kam es zwischen dem Paar auch zu einer kleinen Krise – denn die Mutter eines Sohnes fühlte sich von ihrem Mann im Stich gelassen. Nach der Show zog Yasin jetzt ein Fazit und erklärt: Er hätte sich im Sommerhaus anders verhalten müssen...

Beim großen Wiedersehen der Teilnehmer mit Frauke Ludowig (57) sprach das Paar offen über seine Probleme während der Dreharbeiten. Samira schilderte: "Yasin war immer viel für andere da. Da habe ich mich ein bisschen verloren gefühlt!" Ihr Mann stimmte der Beauty vollkommen zu: "Es war schon mehr mein Fehler. Ich war die ganze Zeit hier mal schlichten, da mal sein, dann habe ich das auch gemerkt. In dem Moment, wo ich das gesehen habe, habe ich gemerkt, dass das so ist, dass man sich aus den Augen verloren hat!"

Doch im Endeffekt konnten die Dreharbeiten dem Pärchen nichts anhaben: Yasin und Samira sind glücklicher denn je – das betonte der Influencer zuletzt mit einem Posting im Netz. Zu einem gemeinsamen Foto mit seinem Sohn Malik-Kerem schrieb er: "Jetzt sitzen wir drei in einem Boot, sind raus auf den Ozean, in den Wellen sehe ich Höhen und Tiefen und mit euch zwei weiß ich, dass wir alles schaffen können!"

Yasin und Samira im "Sommerhaus der Stars" 2021
RTL
Yasin und Samira im "Sommerhaus der Stars" 2021
Samira und Yasin bei "Das Sommerhaus der Stars"
RTL
Samira und Yasin bei "Das Sommerhaus der Stars"
Samira und Yasin Cilingir mit ihrem Sohn Malik
Instagram / yasin__ca
Samira und Yasin Cilingir mit ihrem Sohn Malik
Seid ihr Fans von Yasin und Samira?311 Stimmen
229
Ja, die zwei sind wirklich ein tolles Paar.
82
Nein, eher nicht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de