Sophia Thomalla (32) nimmt für ihren Liebsten ein paar Notlügen in Kauf! Seit ein paar Monaten sind die Moderatorin und Alexander Zverev (24) ein Paar und offenbar unzertrennlich. So begleitete die Schauspielerin den Tennisprofi zuletzt zu zahlreichen Turnieren und saß dabei sogar bei seinen Betreuern am Spielfeldrand. Doch diesen Platz ergaunerte sich Sophia angeblich mit einer kleinen Schummelei – sie gab sich als Alex' Therapeutin aus!

Am Samstag fand in der französischen Hauptstadt das Halbfinale der Rolex-Paris-Masters statt. Dort traf der Hamburger auf Danill Medwedew – natürlich unter dem wachsamen Auge seiner Freundin, die neben seinem Trainerstab saß. Wie Bild berichtet, nutzte Sophia aber einen Trick, um in der Box des Sportlers zu sitzen: Die 32-Jährige ließ sich als "Physio" akkreditieren und gehörte somit offiziell zum Gesundheitsteam des Blodschopfes!

Doch viel Glück brachte die Anwesenheit der Berlinerin ihrem Schatz nicht: Alex verlor das Semifinale und schied aus dem Turnier aus. Darüber war er offenbar richtig sauer – denn Berichten zufolge zerschmetterte der Olympiasieger während des Spiels glatt seinen Schläger.

Alexander Zverev und Sophia Thomalla
Instagram / sophiathomalla
Alexander Zverev und Sophia Thomalla
Sophia Thomalla bei der Rolex Paris Masters 2021
ActionPress
Sophia Thomalla bei der Rolex Paris Masters 2021
Alexander Zverev beim Halbfinale der Paris Masters 2021
Getty Images
Alexander Zverev beim Halbfinale der Paris Masters 2021
Was sagt ihr zu Sophias kleiner Schummelei?1194 Stimmen
744
Sehr amüsant – ein guter Trick!
450
Ich finde das schon etwas unfair...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de