Kate Hudson (42) steckt mitten in ihrer Hochzeitsplanung. Im September teilte die Schauspielerin auf Social Media mit, dass sie und ihr Partner Danny Fujikawa (35) sich nach fünf Jahren Beziehung verlobt haben. Kurz darauf präsentierte die 42-Jährige bei der Met Gala stolz ihren Verlobungsring. Wie Kate jetzt verriet, habe sie auch schon mit der Planung ihrer Hochzeit begonnen, doch diese erinnere sie sehr an ihren Film "Bride Wars"!

Wie Kate in einem Interview mit Entertainment Tonight zugab, sei für sie die Vorbereitung der Hochzeit sehr anstrengend, da es viel zu tun gäbe. "Ich habe einen ganzen Film darüber gemacht", erzählte die Blondine und spielte dabei auf ihren Film "Bride Wars" an. Bei der Planung bekomme sie jedoch Unterstützung. Ihre Kinder seien involviert und wären bereits sehr aufgeregt. "Ich bin wirklich glücklich", fügte die dreifache Mutter hinzu.

Für Kate wäre die Ehe mit dem Musiker ihre Zweite. Bereits im Jahr 2000 hatte die "Fremd Fischen"-Darstellerin den Sänger Chris Robinson geheiratet. Nach sechs Jahren trennten sie sich jedoch und reichten die Scheidung aufgrund unüberwindbarer Differenzen ein. Rechtsgültig wurde diese dann ein Jahr später.

Danny Fujikawa und Kate Hudson
Instagram / katehudson
Danny Fujikawa und Kate Hudson
Schauspielerin Kate Hudson bei der Met-Gala 2021
Getty Images
Schauspielerin Kate Hudson bei der Met-Gala 2021
Chris Robinson und Kate Hudson 2003
Getty Images
Chris Robinson und Kate Hudson 2003
Könnt ihr Kates Vergleich mit dem Film nachvollziehen?35 Stimmen
33
Ja, ich kann den Vergleich gut verstehen.
2
Nein, ich frage mich, was an ihrer Planung und dem Film gleich sein soll.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de