Kendra Wilkinson (36) hat die Nase gestrichen voll! In den vergangenen Monaten sorgte Holly Madison (41), ihre frühere Mitbewohnerin aus Playboy-Zeiten, für reihenweise Schlagzeilen, als sie mit Hugh Hefner (✝91) und der Playboy-Mansion abrechnete. Nach und nach häuften sich ihre Geschichten und Vorwürfe rund um ihr damaliges Leben in der Villa. Jetzt meldete sich Hollys einstige Freundin Kendra zu den zahlreichen Enthüllungen zu Wort.

Gegenüber Us Weekly betonte die 36-Jährige, dass sie die Aktionen ihrer früheren Kollegin nicht verstehe. "Nichts davon ergibt Sinn. Weil ich lebe mein Leben, ich habe an mir gearbeitet und ich fühle mich von Gott gesegnet. Ich weiß wirklich nicht, was ich sagen oder tun soll", erklärte Kendra. Mit Holly habe die TV-Bekanntheit mittlerweile seit zehn Jahren keinerlei Kontakt mehr. Sie scheint mit ihrer einstigen Freundin voll und ganz abgeschlossen zu haben: "Ich kenne sie nicht einmal. Ich lebe einfach mein Leben."

Im April hatte Holly öffentlich eine von Kendras Aussagen angezweifelt: Letztere hatte vor Jahren behauptet, dass sie mit Hefner erst nach ihrem Einzug in die Playboy-Mansion geschlafen habe. Im Podcast "Call Her Daddy" stellte die 41-Jährige daraufhin klar, dass das so nicht gewesen sein kann. "Ich musste schon davor mit ihm schlafen", offenbarte sie.

Holly Madison, Hugh Hefner, Bridget Marquardt und Kendra Wilkinson, 2008 in Hollywood
Getty Images
Holly Madison, Hugh Hefner, Bridget Marquardt und Kendra Wilkinson, 2008 in Hollywood
TV-Bekanntheit Kendra Wilkinson
Getty Images
TV-Bekanntheit Kendra Wilkinson
Holly Madison, Hugh Hefner, Bridget Marquardt und Kendra Wilkinson, 2007 in Hollywood
Getty Images
Holly Madison, Hugh Hefner, Bridget Marquardt und Kendra Wilkinson, 2007 in Hollywood
Habt ihr Hollys Kritik an der Playboy-Mansion und Co. mitbekommen?1023 Stimmen
244
Ja, das war echt heftig.
779
Nein, das habe ich verpasst.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de