Die Fans müssen jetzt ganz stark sein! Sam Eisenstein (48) ist seit der ersten Stunde bei Alles was zählt dabei gewesen. In seiner Rolle als Marian Öztürk, Wirt der Kneipe "No.7", spielte er schon in der allerersten Episode mit und gilt deshalb als echtes AWZ-Urgestein. Nach 15 Jahren bei der täglichen Serie verlässt der Schauspieler nun das Ensemble der beliebten RTL-Telenovela.

Achtung, Spoiler!
In der Folge 3823, die am 24. November ausgestrahlt wird, ist Sam ein letztes Mal zu sehen. Dort erfährt seine Rolle Marian, dass seine Herzensdame Daniela (gespielt von Berrit Arnold, 50) nur durch eine teure Therapie von ihrer tödlichen Krankheit geheilt werden kann. Daraufhin zieht er los und sucht nach einer Möglichkeit, das nötige Geld für die Behandlung aufzutreiben. Marian verabschiedet sich nicht, sondern hinterlässt lediglich einen Brief. Danach spielt er in der Serie nicht mehr mit.

Den Ausstieg von Sam kommentierte RTL in einem Statement. "Wir sind ihm sehr dankbar dafür, wie er seiner Rolle Marian Öztürk so viele interessante und liebenswerte Facetten gegeben hat", betonte der Sender. "Nach 15 Jahren 'Alles was zählt' werden inhaltlich einige Weichen neu gestellt", hieß es in dem Statement weiter. Vor Kurzem wurde bereits ein Serien-Neuzugang bekannt gegeben. Sina-Valeska Jung (42) wird den Cast in der Rolle der Caroline Albrecht verstärken.

Sam Eisenstein am Set von "Alles was zählt"
Christoph Hardt / Future Image
Sam Eisenstein am Set von "Alles was zählt"
Berrit Arnold und Sam Eisenstein, November 2021
RTL / Julia Feldhagen
Berrit Arnold und Sam Eisenstein, November 2021
Sam Eisenstein, AWZ-Schauspieler
Instagram / sam_eisenstein
Sam Eisenstein, AWZ-Schauspieler
Was sagt ihr dazu, dass Sam bei "Alles was zählt" nicht mehr mitspielen wird?4968 Stimmen
4651
Ich finde es total schade, ich mochte seine Rolle sehr!
317
Mir ist das ziemlich egal...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de