James Arthur (33) bestätigt traurige Neuigkeiten. Im Oktober brachte der britische Sänger einen emotionalen Song heraus. In dem Track namens "Emily" singt er über ein Baby und widmet dem Ungeborenen ziemlich emotionale Worte. Als er das Lied geschrieben hatte, war er noch mit seiner Freundin Jessica Grist zusammen. Jetzt offenbarte James überraschend: Jessica war damals tatsächlich schwanger, doch sie verlor das Kind.

In dem Podcast "An Hour With" von Andy Jaye sprach James nun über den Song und verriet: "Sie war schwanger. [...] Aber sie hatte eine Eileiterschwangerschaft und hat das Baby verloren. Eigentlich wollte ich gar nicht darüber reden", gab er zu. Doch Jessica habe ihn überredet, die News zu teilen. "Ich glaube, es ist wichtig, dass du das machst", sagte sie offenbar zu James, denn der Künstler könne damit mehr Bewusstsein rund um das Thema schaffen.

Im weiteren Gespräch erzählte er, dass er das Lied ziemlich am Anfang der Schwangerschaft geschrieben habe – vielleicht etwas voreilig, betonte James selbst. "Aber der Song war sehr besonders für uns", erklärte er weiter. Wann genau Jessica schwanger war, verriet er nicht. Aber im Mai dieses Jahres gaben die einstigen Turteltauben ihre Trennung bekannt.

Jessica Grist und James Arthur
Instagram / jessicagrist
Jessica Grist und James Arthur
James Arthur in New York City, Dezember 2016
Getty Images
James Arthur in New York City, Dezember 2016
James Arthur, Sänger
Getty Images
James Arthur, Sänger


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de