Anzeige
Promiflash Logo
Schwere Kindheit: Bushido leidet schon lang an PanikattackenGetty ImagesZur Bildergalerie

Schwere Kindheit: Bushido leidet schon lang an Panikattacken

27. Nov. 2021, 15:24 - Simo H.

Eigentlich läuft es im Privatleben des erfolgreichen Rappers Bushido (43) im Moment so richtig rund: Am 11. November durften seine Frau Anna-Maria Ferchichi (40) und der "Alles wird gut"-Interpret ihre Drillinge Leonora, Naima und Amaya auf der Welt begrüßen. Zwar schwebt der Familienvater derzeit im absoluten Babyglück – doch er hat seit langer Zeit mit seiner mentalen Gesundheit zu kämpfen: Bushido leidet schon jahrelang unter Panik- und Angstattacken!

Gegenüber Spiegel sprach der "Familie"-Interpret jetzt über die schweren Momente in seinem Leben. "Ich hatte mein Leben lang Panikattacken und Angstzustände", offenbarte Bushido und erklärte seine Symptome genauer: "Herzrasen, Migräne, Sehstörungen, all das." Seine erste Panikattacke habe er schon als Kind bekommen – damals sei er gerade einmal elf Jahre alt gewesen. Seit mittlerweile drei Jahren sei er aber in psychologischer Behandlung.

Dieser schlimme Angstzustand sei von einem einschneidenden Ereignis ausgelöst worden. "Ich lag zu Hause im Bett und habe gehört, wie meine Mutter von meinem Stiefvater im Wohnzimmer nebenan geschlagen wird", rief sich Bushido den schlimmen Moment in Erinnerung und fügte hinzu: "Ich höre bis heute dieses komische Rumpeln, wenn Leute auf den Boden fallen."

Instagram / bush1do
Anna-Maria Ferchichi und Bushido mit ihren Drillingen
Getty Images
Bushido, Rapper
Getty Images
Bushido, Rapper
Wie findet ihr es, dass Bushido so persönliche Einblicke in sein Leben gewährt?251 Stimmen
236
Toll, damit macht er anderen Betroffenen sicher Mut!
15
Na ja, ich weiß nicht so recht...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de