Avril Lavigne (37) überrascht ihre Fans mit einer Neuigkeit! Vergangenen Monat brachte die gebürtige Kanadierin ihre neue Single "Bite Me" auf den Markt. Aufgrund ihrer Lymeborreliose-Erkrankung war es in den vergangenen Jahren immer wieder ruhig um die Sängerin geworden. Doch schon bald soll es wieder ein neues Album von ihr geben. Und nicht nur das – Avril verkündete jetzt, dass sie einen ihren Song "Sk8ter Boi" verfilmen lassen möchte!

"Ich werde diesen Song tatsächlich in einen Film verwandeln... und ihn auf das nächste Level bringen", gab die "My Happy Ending"-Interpretin in dem Podcast "She is the Voice" von iHeartRadio bekannt. Die Leute würden die Single immer noch gerne hören. Und da nun auch das 20-jährige Jubiläum des Hits ansteht, werde die 37-Jährige nun des Öfteren gefragt, ob sie das Lied in TV-Shows spielen wolle.

Ob es schon ein Datum für den Drehstart gibt und wer zum Cast der Verfilmung gehören wird, gab Avril in dem Interview jedoch nicht preis. Die Ex-Frau von Nickelback-Frontmann Chad Kroeger (47) ließ lediglich durchblicken, dass in dem Film die Geschichte aus dem Musikvideo von "Sk8ter Boi" aufgegriffen werden soll.

Avril Lavigne bei den 2021 MTV Video Music Awards
Getty Images
Avril Lavigne bei den 2021 MTV Video Music Awards
Avril Lavigne in Beverly Hills, 2020
Getty Images
Avril Lavigne in Beverly Hills, 2020
Chad Kroeger und Avril Lavigne
Getty Images
Chad Kroeger und Avril Lavigne
Freut ihr euch, dass der Song verfilmt wird?156 Stimmen
120
Ja! Die Geschichte des Songs eignet sich perfekt für einen Film.
36
Nein. Ich finde die Geschichte des Songs nicht spannend genug für einen Film.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de