Das hätte in einer schrecklichen Tragödie enden können. Am Samstagmorgen wurde vor den Türen von Schloss Windsor ein Mann festgenommen, der versucht hatte, in die Gemächer von Queen Elizabeth II. (95) und ihrer Familie einzudringen. Die Sicherheitssysteme hatten aber einwandfrei funktioniert und der 19-Jährige konnte gestoppt werden. Angeblich sei die Monarchin nie in Gefahr gewesen. Allerdings hatte der Eindringling nicht nur eine Waffe dabei – er hatte vorab angekündigt, die Queen töten zu wollen.

Der Verdächtige hatte vor seinem Versuch, aufs Gelände des Schlosses zu gelangen, ein Video an seine Freunde geschickt. In der Aufnahme, die The Sun vorliegt, hatte er sein schreckliches Vorhaben angekündigt. "Es tut mir leid, was ich getan habe und was ich tun werde. Ich werde versuchen, Elizabeth, die Königin, zu ermorden", erzählte der maskierte Täter. Dabei zeigte er auch seine Waffe: eine Armbrust. Als Motiv hat der Mann nicht nur Rache für Diskriminierung und Rassismus genannt, sondern auch ein historisches Ereignis. "Dies ist Rache für diejenigen, die 1919 beim Massaker von Jallianwala Bagh ums Leben gekommen sind", stellte er klar.

Die Polizei hat gegenüber der Zeitung betont, dass das Video für weitere Untersuchungen genutzt wird. Es war offenbar um 8:06 Uhr am Tag des ersten Feiertages geteilt worden – nur rund eine halbe Stunde später wurde er dem Polizeibericht nach vor Schloss Windsor gestoppt. Er hatte wohl nicht vor, den Tag zu überleben. "Wenn du dieses Video erhalten hast, ist mein Tod nahe", schilderte er in dem Clip nämlich.

Trooping the Colour auf Schloss Windsor 2020
Getty Images
Trooping the Colour auf Schloss Windsor 2020
Queen Elizabeth II. während einer Rede bei der UN‑Klimakonferenz
Getty Images
Queen Elizabeth II. während einer Rede bei der UN‑Klimakonferenz
Queen Elizabeth II. bei der Eröffnungszeremonie des Senedd in Cardiff im Oktober 2021
Getty Images
Queen Elizabeth II. bei der Eröffnungszeremonie des Senedd in Cardiff im Oktober 2021


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de