Der Schock sitzt bei Verona Pooth (53) und ihrer Familie immer noch tief. Die Moderatorin, ihr Mann Franjo (52) und die beiden Söhne San Diego (18) und Rocco (10) mussten an Heiligabend eine schreckliche Entdeckung machen. Während sie bei Verwandten Weihnachten feierten, sind Einbrecher in ihr Haus eingedrungen und haben ihr Zuhause verwüstet. Vor allem den Jüngsten im Bunde, Sohnemann Rocco, nimmt das Ganze sehr mit. Er kann nachts kaum schlafen.

Das verriet die 53-Jährige jetzt gegenüber Bild. Die Angst vor den Einbrechern ist im Hause Pooth offenbar immer noch groß. "Rocco schläft bei uns im Bett, bei jedem Geräusch wird er wach. Ich habe schon Albträume und wahnsinnige Angst, dass sie wiederkommen", erklärte Verona. Der Zehnjährige stand den Dieben als einziges Familienmitglied sogar gegenüber. Einen Tag vor dem Einbruch bei den Pooths sind die Täter nämlich schon bei einer Nachbarsfamilie eingebrochen. Dort lief Rocco den Einbrechern über den Weg. "Roccolito hat den Einbrechern in die Augen gesehen, sie ihm auch. Sie sind einfach weggerannt. Sie hätten aber auch eine Waffe haben und ihn schwer verletzen können", zeigte sich Verona betroffen.

Damit die Familie sich wieder sicherer fühlen kann, haben Verona und Franjo bereits ihr Sicherheitssystem verbessert, wie die TV-Beauty im Netz klar machte: "Jetzt habe ich eine Topfirma engagiert und wir rüsten jetzt so was von auf. Hier wird nie wieder jemand ins Haus kommen. Wir haben schon jede kleinste Möglichkeit mit den Experten besprochen und haben aufgerüstet."

Verona und Franjo Pooth mit ihren Söhnen San Diego und Rocco
Instagram / verona.pooth
Verona und Franjo Pooth mit ihren Söhnen San Diego und Rocco
Rocco Pooth bei einer Store-Eröffnung in Wien, 2018
Starpix / picturedesk.com / ActionPress
Rocco Pooth bei einer Store-Eröffnung in Wien, 2018
Verona Pooth, TV-Star
ActionPress
Verona Pooth, TV-Star
Könnt ihr verstehen, dass Verona und ihre Familie so in Sorge sind?545 Stimmen
537
Ja klar, nach so einem Vorfall ist das doch verständlich.
8
Nein, nicht, wenn sie jetzt ihr Sicherheitssystem so stark aufrüsten.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de