Kelly Clarkson (39) machte zuletzt eine schwere Zeit durch. Seit 2020 liefert sie sich einen Rosenkrieg mit Brandon Blackstock (45). Dabei musste die Sängerin auch immer wieder Rückschläge einstecken. So wohnt ihr Ex-Mann beispielsweise noch auf einer Ranch, die eigentlich ihr gehört. Von der Scheidung hat sich die 39-Jährige so offenbar auch fast zwei Jahre später nicht erholt: Kelly ist überzeugt, noch nicht bereit für einen neuen Mann zu sein.

Das sagte ein Insider aus Kellys Umfeld jetzt HollywoodLife. "Ihre Freunde haben sie wirklich ermutigt, wieder ins Dating einzusteigen", erklärte er. Darüber habe die "Stronger"-Interpretin auch tatsächlich lange nachgedacht, sich dann aber dagegen entschieden. "Kelly ist eine Person, die sehr viel Liebe gibt. Und sie weiß, dass sie jemanden verdient, der sie wie die unglaubliche Frau behandelt, die sie ist", führte der Vertraute aus.

In der Vergangenheit hatte die Künstlerin schon häufiger offen über ihre Gefühle wegen der gescheiterten Ehe gesprochen. In ihrer eigenen Talkshow The Kelly Clarkson Show hatte sie zum Beispiel zugegeben, ihren ganzen Herzschmerz in ihrer Musik zu verarbeiten. Zur Heilung habe Kelly nach der Trennung etwa 60 Songs geschrieben.

Kelly Clarkson im Februar 2020
Getty Images
Kelly Clarkson im Februar 2020
Brandon Blackstock und Kelly Clarkson im Januar 2020
MEGA
Brandon Blackstock und Kelly Clarkson im Januar 2020
Kelly Clarkson, Sängerin
Getty Images
Kelly Clarkson, Sängerin
Glaubt ihr, Kelly kann bald einen neuen Mann in ihr Herz lassen?107 Stimmen
86
Nein, das wird bestimmt noch einige Zeit dauern.
21
Ja, ich denke, sie sollte wieder daten!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de