Die Dschungelcamp-Fans sind untröstlich! Noch vor Start der 16. Staffel hatte Lucas Cordalis (54) schon keine guten Neuigkeiten für seine Follower: Weil er sich mit dem Corona-Virus angesteckt hat, konnte vorerst nicht ins Camp ziehen. Doch der Mann von Daniela Katzenberger (35) hatte noch Hoffnung. Die nahm ihm RTL allerdings jetzt: Er wird offiziell nicht mehr nachrücken. Die Promiflash-Leser reagierten auf diesen Dämpfer sehr sehr betroffen!

Um ein Risiko weiterer möglicher Ansteckungen zu vermeiden, wird Lucas nun nicht mehr ins Camp ziehen. Ob er nächstes Jahr dabei sein darf, will RTL noch entscheiden. Die Promiflash-Leser konnten auf Instagram ihre Enttäuschung nicht zurückhalten. "Schade, ich habe ihn schon als König gesehen", war nur einer der vielen Nachrichten. Dennoch hält die Mehrheit den Entschluss des Senders für absolut richtig: "Richtig so: Safety first... und unfair wäre es sowieso", kommentierte eine Userin.

Dieser Trend zeichnete sich auch in einer Promiflash-Umfrage (Stand: 23. Januar, 23:15 Uhr): Knapp 70 Prozent (717 Stimmen) lobten, dass RTL lieber Vorsicht walten lässt, statt Lucas auf Biegen und Brechen ins Camp zu schicken. Nur 30 Prozent (315 Stimmen) hätten einen nachträglichen Einzug trotz des Risikos gerne gesehen.

Alle Infos zu "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus" auf RTL+.

Lucas Cordalis im Januar 2022 in Südafrika
Instagram / lucascordalis
Lucas Cordalis im Januar 2022 in Südafrika
Lucas Cordalis und Daniela Katzenberger
Instagram / danielakatzenberger
Lucas Cordalis und Daniela Katzenberger
Lucas Cordalis, Dschungelcamp-Kandidat 2022
RTL
Lucas Cordalis, Dschungelcamp-Kandidat 2022
Findet ihr, dass Lucas 2023 auf jeden Fall ins Dschungelcamp einziehen dürfen sollte?1441 Stimmen
1119
Keine Frage, er hatte ja schon einen Vertrag unterschrieben!
322
Nee, vielleicht haben sie 2023 ja spannendere Leute...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de