Anzeige
Promiflash Logo
Harte Vorwürfe: Chris Brown soll eine Frau missbraucht habenGetty ImagesZur Bildergalerie

Harte Vorwürfe: Chris Brown soll eine Frau missbraucht haben

28. Jan. 2022, 5:59 - Paulina R.

Chris Brown (32) wird mit harten Vorwürfen konfrontiert. Der Musiker hatte bereits in den vergangenen Jahren mehrfach für unangenehme Schlagzeilen gesorgt: Nicht nur einmal wurde der Rapper wegen Körperverletzung angezeigt, auch eine Vergewaltigung wurde dem Superstar schon vorgeworfen. Nun werden erneut schwere Anschuldigungen gegen ihn laut: Eine Frau verklagt Chris, weil dieser sie unter Drogen gesetzt und anschließend sexuell missbraucht haben soll.

Wie TMZ berichtet, reichte eine junge Frau nun Klage gegen den 32-Jährigen ein. Laut den Gerichtsdokumenten soll der US-Amerikaner die Tänzerin im Dezember 2020 im Haus von P. Diddy (52) getroffen haben. Nach einem anfänglichen Gespräch habe Chris ihr ein Getränk gereicht, nachdem ihr schwindelig geworden sei. Als sie beinahe bewusstlos gewesen sei, habe der Säger sie dann auf einer Jacht in der Nähe des Hauses gegen ihren Willen ausgezogen und vergewaltigt.

Doch damit nicht genug: Laut den Dokumenten soll Chris sein mutmaßliches Opfer am Tag darauf zudem aufgefordert haben, die Pille danach zu nehmen. Die junge Frau fordert nun 20 Millionen Dollar Schadensersatz – denn die Vergewaltigung habe sie traumatisiert zurückgelassen. Chris äußerte sich bisher nicht zu den Vorwürfen.

Getty Images
Chris Brown auf der Bühne
Getty Images
Chris Brown, Sänger
Getty Images
Chris Brown vor Gericht, 2009


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de