Anzeige
Promiflash Logo
50.000 Euro futsch: Bereut "Are You The One?"-Nino Aktion?RTL / Markus HertrichZur Bildergalerie

50.000 Euro futsch: Bereut "Are You The One?"-Nino Aktion?

29. Jan. 2022, 20:36 - Jana W.

Würde Antonino De Niro diesen Vorfall am liebsten rückgängig machen? In der aktuellen Are You The One?-Folge sorgte der Bartträger für mächtig Aufsehen: Beim gemeinsamen Duschen mit seiner Auserwählten Monami van Eden nahm er die Mikros ab und verdrehte die Kameras im Badezimmer – ein klarer Regelverstoß. Die Folge: Der komplette Cast verliert 50.000 Euro der Siegesprämie. Bereut Antonino seine Aktion im Nachhinein?

Die Gruppe war jedenfalls alles andere als erfreut. Doch auch Wochen später nimmt Antonino das Ereignis offenbar immer noch gelassen, wie er gegenüber Promiflash verriet: "Ist halt passiert, man kann nichts rückgängig machen." Von Reue fehlt bei dem Fitnesstrainer jedoch jede Spur. "Man kann nur das bereuen, was man nicht getan hat", stellte Antonino klar.

Doch war ihm von Anfang an klar, dass es sich bei dem Ganzen um einen Regelverstoß handelt? "Ja, na klar war mir das bewusst", gab Antonino offen und ehrlich zu. Sieht ganz so aus, als hätte er Monami in diesem Moment allerdings nicht widerstehen können. Und die Reaktion der anderen Singles? "Jede Aufregung ist zurecht – wir haben ja alle Geld verloren", zeigte Antonino großes Verständnis.

Alle Infos zur dritten Staffel “Are You The One?” ab dem 14. Dezember bei RTL+.

Instagram / antonino.de.niro
Antonino De Niro, Reality-TV-Bekanntheit
RTL / Markus Hertrich
Monami, "Are You The One?"-Kandidatin
Instagram / antonino.de.niro
Antonino, Reality-TV-Bekanntheit
Seid ihr von Antoninos Reaktion überrascht?94 Stimmen
42
Ja, ich dachte, dass er es rückblickend bereut!
52
Nee, das habe ich mir schon gedacht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de