Anzeige
Promiflash Logo
Spott wegen Tanzmoves: Nicki Minaj verteidigt Britney SpearsGetty ImagesZur Bildergalerie

Spott wegen Tanzmoves: Nicki Minaj verteidigt Britney Spears

13. März 2022, 20:36 - Tamina F.

Nicki Minaj (39) steht für ihre Musikerkollegin ein. Vergangenen Herbst erzielte Britney Spears (40) vor Gericht das Ende ihrer 13-jährigen Vormundschaft durch ihren Vater Jamie Spears (69). Wie happy die “Toxic”-Interpretin über ihre neu gewonnene Freiheit ist, teilt sie seither mit freizügigen Schnappschüssen und Tanzperformances im Netz – doch nicht alle Follower sind von den Beiträgen der Sängerin begeistert. Unter einem von Britneys neuen Tanzvideos stärkte Nicki der Blondine nun aber den Rücken.

Britney erntet für ihre Internet-Darbietungen nicht nur positives Feedback. "Ich weiß, das ich nicht die beste Tänzerin bin und viele Leute machen sich über die Art und Weise lustig, wie ich mich bewege", schrieb Britney deshalb unter anderem unter eines ihrer neuesten Tanzvideos auf ihrem Instagram-Account. Ihre Worte wollte Rapperin Nicki Minaj offenbar nicht einfach so stehen lassen. "Nicht die beste Tänzerin? Britney! Setz dir die Krone wieder auf und lass sie da Baby", reagierte die "Starships"-Interpretin in der Kommentarspalte unter Britneys Video und fügte hinzu: "Du bist die beste Tänzerin."

Nickis Bestärkung konnte Britney sicherlich gut gebrauchen. Denn neben ihrem selbstkritischen Eingeständnis schrieb die 40-Jährige weiter, dass ihr das Tanzen vor allem während der Vormundschaft durch ihren Vater sehr geholfen habe. "Ich habe das 10 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche gemacht, als ich missbraucht wurde", offenbarte sie unter ihrem Beitrag.

Instagram / britneyspears
Britney Spears, November 2021
Getty Images
Rapperin Nicki Minaj, 2017
Instagram / britneyspears
Britney Spears, Sängerin
Was sagt ihr zu Britneys Tanzmoves?601 Stimmen
244
Mega! Ich würde gerne mehr davon sehen.
357
Ich finde ihre Videos schon ein bisschen verrückt.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de