Anzeige
Promiflash Logo
Gwen Stefani ehrlich: Scheidung von Gavin inspirierte sieGetty ImagesZur Bildergalerie

Gwen Stefani ehrlich: Scheidung von Gavin inspirierte sie

16. März 2022, 22:30 - Kristina S.

Gwen Stefani (52) ist an ihrer Scheidung gewachsen. Im September 2002 heiratete die Sängerin den Bush-Frontmann Gavin Rossdale (56). Nach drei gemeinsamen Söhnen zerbrach ihre Beziehung. Gwen und Gavin reichten die Scheidung ein. Inzwischen ist die Musikerin glücklich mit dem Countrysänger Blake Shelton (45) verheiratet. Jetzt blickte Gwen auf ihre Trennung zurück und stellte klar: Die Scheidung von Gavin habe ihr ein neues Lebensgefühl vermittelt.

Eine Scheidung mit dem einhergehenden Liebesaus kann sehr emotional und aufwühlend sein – das durchlebte auch Gwen. Dennoch betonte sie gegenüber InStyle, dass sie durch die Trennung von dem Rocker erst zu sich selbst gefunden habe. "Es war eine Zeit, in der ich alles, was ich getan habe, neu überdachte. Ich wollte etwas Neues beginnen, das mir gehört, das mir treu ist, das den Rest meines Lebensprojekts darstellt", erklärte die "The Sweet Escape"-Interpretin offen.

Seitdem gehe die 52-Jährige ihre Projekte mit viel mehr Leidenschaft an. Dazu gehört zum Beispiel auch ihre neue Make-up-Linie, die Gwen auf den Markt bringen möchte. Auch in dieses Vorhaben steckte sie jede Menge Herzblut, wie sie betonte. "Dieses Make-up wird das beste, leistungsstärkste und sauberste Make-up sein. Ich werde es tragen, weil ich mich um mich selbst kümmere", war Gwen von ihrem Produkt überzeugt.

Getty Images
Gavin Rossdale und Gwen Stefani in Las Vegas
Instagram / gwenstefani
Gwen Stefani und Blake Shelton mit Gwens Kids
Instagram / gwenstefani
Blake Shelton und Gwen Stefani im Juli 2021
Hättet ihr gedacht, dass Gwens Scheidung von Gavin ihr so gut tun würde?107 Stimmen
79
Ja, sie ist doch erst danach richtig aufgeblüht!
28
Nee, das habe ich mir gar nicht vorstellen können...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de