Anzeige
Promiflash Logo
Als Transfrau: Hat "Love Island"-Jessica Angst vor Körben?RTLZWEI / Thomas Reiner & Antje RiekenZur Bildergalerie

Als Transfrau: Hat "Love Island"-Jessica Angst vor Körben?

21. März 2022, 17:12 - Kelly L.

Wie wird sie mit Ablehnung umgehen? Jessica ist in der neuen Staffel von Love Island auf der Suche nach der großen Liebe und zieht mit den anderen Singles in die Villa. Sie ist dabei die erste Islanderin, die eine transsexuelle Frau istPromiflash wollte von ihr wissen: Wie geht Jessica damit um, wenn sie aufgrund ihrer geschlechtlichen Identität einen Korb bekommt?

Die 22-Jährige begibt sich komplett stolz und ohne große Angst vor Zurückweisung auf die "Love Island"-Reise. "Ich bin da sehr chillig, weil ich mir auch ziemlich gute Chancen errechne", erklärte sie im Interview mit Promiflash. Auch mit Ablehnung kann die Beauty gut umgehen und ist schon einiges gewöhnt: "Ich habe natürlich nicht nur positive Erfahrungen mit Männern gemacht. Jungs haben auch mal gesagt 'Ich finde dich cool, aber mehr als Freundschaft geht nicht, weil es in meinem Hinterkopf ist, dass du mal ein Junge warst.'"

Für eine Sache reicht Jessicas Verständnis jedoch nicht aus: Wenn jemand aufgrund ihrer Geschlechtsidentität gemein wird und es über einen Korb hinausgeht. "Wenn es aber respektlos oder transphob wird, dann ist das was anderes", stellte sie deutlich klar.

Instagram / jessicadelion
Jessica, "Love Island"-Kandidatin 2022
RTLZWEI / Severin Schweiger
Poster der "Love Island"-Staffel 2022
Instagram / jessicadelion
Jessica Delion, "Love Island"-Kandidatin 2022
Seid ihr gespannt, wie die Jungs reagieren werden?347 Stimmen
324
Ja, das kann ich echt nicht einschätzen!
23
Nee, ich glaube nicht, dass es besonders sein wird.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de