Anzeige
Promiflash Logo
Nach Geburt: Amanda Seyfried wollte Doula-Ausbildung machenInstagram / mingeyZur Bildergalerie

Nach Geburt: Amanda Seyfried wollte Doula-Ausbildung machen

11. Mai 2022, 16:54 - Elena R.

Die Geburt ihrer Kinder hat bei Amanda Seyfried (36) mächtig Eindruck hinterlassen! Im März 2017 wurde die Schauspielerin zum ersten Mal Mutter. Zusammen mit ihrem Mann Thomas Sadoski (45) hieß sie ihre Tochter willkommen. Drei Jahre später folgte auch schon ein Sohn. Das Mamasein hat das Leben der "Girls Club"-Darstellerin stark verändert. Kurzzeitig hatte sie nach der Geburt sogar einen neuen Berufsweg im Blick gehabt: Amanda wollte sich zu einer Doula ausbilden lassen!

Im Interview mit Marie Claire sprach die 36-Jährige über ihre Pläne, eine Doula zu werden, also eine nicht-medizinische Helferin, die die Mutter vor, während und nach der Geburt begleitet. "Ich dachte: 'Das ist das Erstaunlichste, was ich je erlebt habe. Ich muss für die Frauen da sein, eine Geburt ist etwas Unglaubliches'", erinnerte sich Amanda und betonte: "Ich wollte einfach dabei sein, wenn Menschen ein Baby bekommen."

Mit ihrer eigenen Doula habe sie damals viel über deren Job gesprochen. Als es letztendlich um Bescheinigungen und Bürokratie ging, habe Amanda das Ziel jedoch nicht weiter verfolgt. "Ich bin besser darin, Fotos zu machen und den Rücken zu massieren", erzählte die zweifache Mutter.

Getty Images
Thomas Sadoski und Amanda Seyfried, April 2019 in New York City
Instagram / mingey
Amanda Seyfried mit Tochter Nina und Sohn Thomas
Getty Images
Amanda Seyfried im Juli 2018 in London
Könntet ihr euch vorstellen, als Doula zu arbeiten?249 Stimmen
153
Nein, für mich wäre das nichts.
96
Ja, das ist bestimmt ein schöner Beruf!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de