Anzeige
Promiflash Logo
Lars Maucher: Deswegen war Maxime keine gute BacheloretteTVNowZur Bildergalerie

Lars Maucher: Deswegen war Maxime keine gute Bachelorette

16. Mai 2022, 11:30 - Diane K.

Nach dem Bachelor ist bekanntlich vor der Bachelorette! Dominik Stuckmann (30) hat gerade sein großes Glück im TV gefunden – das bedeutet auch: Bald dürfte wieder eine Dame auf die Suche nach der Liebe gehen. Wer die neue Rosenlady wird, ist bis dato aber nicht bekannt. Lars Maucher (25), der im vergangenen Jahr in der Staffel von Maxime Herbord (27) dabei war, weiß aber: Die Bachelorette sollte einiges anderes machen als ihre Vorgängerin. Promiflash verriet der Stuttgarter: Maxime sei einfach zu zurückhaltend gewesen.

"Maxime war ein nettes Mädchen, eine süße Maus. Aber sie war zu süß, die Gespräche waren nicht immer gut und sie war in meinen Augen ein bisschen schüchtern", betonte der 25-Jährige bei der Release-Party von Eric Sindermann (33) aka Dr.Sindsen im Berliner Hofbräuhaus gegenüber Promiflash. Deswegen wünscht er sich von der Nachfolgerin der Influencerin zwei Dinge: "Die neue Bachelorette sollte viel, viel offener sein und es sollte mehr von ihr kommen."

Eines hat der Hobbyfußballer Maxime und seiner Teilnahme an der Flirtshow aber zu verdanken: Er wurde von einem Tag auf den anderen ziemlich bekannt. Der damals Fünftplatzierte gab deswegen preis, wie er mit dem plötzlichen Ruhm zurecht kommt: "Es ist ein sehr geiles Gefühl, ich genieße es und es freut mich auf jeden Fall."

Instagram / lars.m_27
Bachelorette-Teilnehmer Lars Maucher
Instagram / lars.m_27
Lars Maucher in Amsterdam
Instagram / lars.m_27
Bachelorette-Boy Lars Maucher
Stimmt ihr Lars zu: War Maxime zu schüchtern?677 Stimmen
512
Ja, das sehe ich auch so.
165
Quatsch! Gerade das fand ich super an ihr.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de