Anzeige
Promiflash Logo
John Legend: Fehlgeburt war Bewährungsprobe für BeziehungInstagram / chrissyteigenZur Bildergalerie

John Legend: Fehlgeburt war Bewährungsprobe für Beziehung

19. Mai 2022, 4:00 - Elena R.

Diese schwere Zeit brachte John Legend (43) und Chrissy Teigen (36) letztendlich noch näher zueinander. Im September 2020 hatte das Paar einen Schicksalsschlag zu ertragen. In der 20. Schwangerschaftswoche verlor die Moderatorin ihr Baby. Seither erinnert Chrissy immer wieder öffentlich an ihr Sternenkind. Und auch ihr Gatte sprach nun offen über den Verlust: Für ihre Beziehung war die Fehlgeburt eine große Herausforderung.

Im Interview mit The Guardian berichtete der 43-Jährige davon, wie sich der Verlust ihres Babys auf die Beziehung ausgewirkt hat. "Wir wurden getestet", fasste John zusammen und fuhr fort: "Es war eine Tragödie. Aber ich denke, es hat unsere Entschlossenheit und unsere Widerstandsfähigkeit gestärkt, weil wir füreinander da waren." Am Ende seien sie dadurch sogar noch sicherer geworden, wer sie als Paar und als Familie sind.

Damals posteten die beiden sogar Bilder, die die Szenen kurz nach der Fehlgeburt zeigten. John sei zu diesem Zeitpunkt aber unsicher gewesen, was diese Entscheidung angeht. "Es war hart, unsere Erfahrungen zu teilen. Ich war besorgt, aber wir haben es instinktiv getan", erzählte der Sänger.

Instagram / chrissyteigen
Chrissy Teigen mit John Legend und ihren Kids
Getty Images
John Legend, Sänger
Instagram / chrissyteigen
John Legend und Chrissy Teigen


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de