Anzeige
Promiflash Logo
Anwalt stellt richtig: So geht es Boris Becker wirklich!Getty ImagesZur Bildergalerie

Anwalt stellt richtig: So geht es Boris Becker wirklich!

20. Mai 2022, 5:48 - Kristina S.

Wie geht es Boris Becker (54) im Gefängnis? Am 29. April wurde das Strafmaß verkündet: Ein Londoner Gericht sprach den ehemaligen Tennisprofi aufgrund von Insolvenzverschleppung als schuldig. Er wurde zu zwei Jahren und sechs Monaten Haft verurteilt. In den letzten Wochen drangen immer wieder brisante Informationen an die Öffentlichkeit, wie sich der Knastalltag der Tennislegende gestaltet. Zum Beispiel hieß es, dass der Sportler immer wieder den Notfallknopf betätige. Jetzt äußerte sich sein Medienanwalt zu den Schlagzeilen und Boris' aktuellem Zustand!

"Ihm geht es den Umständen entsprechend gut – aber nicht blendend!", meinte sein Medienanwalt Christian-Oliver Moser im Interview mit RTL. Es sei außerdem Boris' ausdrücklicher Wunsch, dass Moser in der Öffentlichkeit einiges richtigstellt, erklärte der Jurist. "Was ihn sehr ärgert ist, wenn Unwahrheiten über ihn verbreitet werden", meinte der Anwalt. Denn: Viele der Schlagzeilen der letzten Wochen sollen nicht stimmen.

Zum Beispiel hieß es, dass Boris sich beschweren, andauernd die Wärter rufen und angeblich einen Promibonus erhalten soll. "Nahezu nichts von dem, was in den letzten Wochen zu lesen war, trifft zu. Das ist frei erfunden. Er hat keine Notknöpfe gedrückt, er hat sich nicht beschwert, er jammert nicht", stellte Moser klar.

Getty Images
Boris Becker im Februar 2020
Getty Images
Boris Becker, früherer Tennispieler und Trainer
Getty Images
Boris Becker bei den Fever-Tree Championships in London


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de