Anzeige
Promiflash Logo
Shitstorm nach Trennung: "Love Island"-Emilia wehrt sichInstagram / emilia_wueZur Bildergalerie

Shitstorm nach Trennung: "Love Island"-Emilia wehrt sich

1. Juni 2022, 11:00 - Marike V.

Vor wenigen Tage machte eine überraschende Nachricht die Runde: Die ehemaligen Love Island-Kandidaten Emilia Würsching und Fynn Lukas Kunz gaben das Ende ihrer Beziehung bekannt. Beide lernten sich während der beliebten Kuppelshow kennen, fanden jedoch erst nach den Dreharbeiten zueinander. Die Studentin erreichte anschließend ein Shitstorm, weil sie sich nicht einmal persönlich von dem Lüneburger getrennt haben soll. Jetzt meldet sich Emilia zu Wort!

Via Instagram teilte die TV-Bekanntheit nun ein Statement bezüglich der aktuellen Situation. Dabei betonte sie, dass sie keine Sekunde mit ihrem Ex bereue und beide eine wunderschöne Zeit zusammen hatten. Außerdem kenne Fynn die Gründe für die Trennung genau. "Wir haben alle schönen Momente mit euch geteilt und nun auch diesen. Aber denkt bitte immer dran: Fynn und ich sind auch nur Menschen […] viele Nachrichten können sehr verletzend sein", ergänzte Emilia.

Besonders für Fynn schien das Liebes-Aus ganz schön hart gewesen zu sein. In einer Instagram-Story sprach der Fitness-Fan unter Tränen über die gescheiterte Beziehung und wirkte sichtlich getroffen. "Ich kann es selbst nicht verstehen und in Worte fassen. Emilia hat sich von mir getrennt – einfach so", erklärte er. Trotzdem wünsche er seiner Verflossenen nur das Beste.

Instagram / fynnlukaskunz
Fynn Lukas Kunz, Reality-TV-Star
Instagram / emilia_wue
Emilia Würsching im Februar 2022
Instagram / fynnlukaskunz
Fynn Lukas Kunz, Ex-"Love Island"-Teilnehmer
Könnt ihr Emilias Worte nachvollziehen?898 Stimmen
474
Ja, total! Eine öffentliche Trennung muss echt hart sein.
424
Nein, irgendwie nicht so ganz.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de