Anzeige
Promiflash Logo
Wollte "Unter uns"-Isabel schon immer Schauspielerin werden?Michael Kremer / Future ImageZur Bildergalerie

Wollte "Unter uns"-Isabel schon immer Schauspielerin werden?

26. Juni 2022, 14:12 - Anna-Maria H.

War es schon immer Isabel Vollmers (36) Traum, eines Tages Schauspielerin zu werden? Die TV-Bekanntheit steht schon seit Jahren vor der Kamera. So spielte sie im Jahr 2018 beispielsweise in Til Schweigers (58) Film "Klassentreffen 1.0" mit. Seit November 2020 ist sie nun auch bei Unter uns zu sehen. In der RTL-Daily schlüpft sie in die Rolle der Monika Huber. Doch wollte Isabel eigentlich schon immer in die Schauspielbranche? Das verriet sie jetzt!

In ihrer Instagram-Story gab die 36-Jährige nun preis, dass sie ihre ersten Erfahrungen direkt nach dem Abschluss an der Schauspielschule gesammelt habe. "Ich war Lichtdouble für Sharon Stone in einem großen Kinofilm", erinnerte sie sich zurück. Obwohl Isabel damals eine Woche lang nachts gedreht habe, sei sie nie müde gewesen – im Gegenteil: "Ich habe alle Eindrücke aufgesaugt und konnte mich nicht mehr halten vor Begeisterung. Von da an wusste ich genau, was ich machen will und wofür ich brenne."

Dass die gebürtige Aschaffenburgerin für ihren Beruf brennt, dürfte längst kein Geheimnis mehr sein. Obwohl sie erst vor zweieinhalb Jahren zum dritten Mal Mutter geworden ist, setzt sie alles daran, ihren Job und den Familienalltag unter einen Hut zu bekommen. "Ich habe jetzt ein Kind in der Schule, eins im Kindergarten und ein Baby zu Hause. Das erfordert sehr viel Organisation und Durchtaktung", erzählte sie im Herbst 2020 gegenüber Promiflash.

Instagram / isabelvollmer
Isabel Vollmer, "Unter uns"-Bekanntheit
Instagram / isabelvollmer
Isabel Vollmer, Schauspielerin
Krick, Jens / ActionPress
Isabel Vollmer, Schauspielerin
Überrascht es euch, dass Isabel erst nach ihrem Abschluss gemerkt hat, dass sie für die Schauspielerei brennt?33 Stimmen
16
Ja, total! Ich dachte eigentlich, sie wollte schon als Kind Schauspielerin werden.
17
Nein, überhaupt nicht. Da hat sie nun mal ihre ersten Erfahrungen sammeln können.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de