Anzeige
Promiflash Logo
HIV-Klage: So viel muss Charlie Sheen seiner Ex jetzt zahlenGetty ImagesZur Bildergalerie

HIV-Klage: So viel muss Charlie Sheen seiner Ex jetzt zahlen

27. Aug. 2022, 13:54 - Laura K.

Charlie Sheens (56) außergerichtliche Einigung mit seiner Ex-Freundin wurde am Mittwoch bei dem L.A. County Superior Court eingereicht. Besagte Frau, die als Jane Doe Klage eingereicht hatte, hatte den Two and a half Men-Star 2017 beschuldigt, sie mit HIV infiziert zu haben. Ende 2015 gestand Charlie öffentlich, er sei HIV-positiv, wovon er bereits seit 2011 gewusst habe. Der Klägerin zufolge habe er ihr erst nach dem Geschlechtsverkehr von seiner Krankheit erzählt. Jetzt wurde aus gerichtlichen Dokumenten ersichtlich, dass Charlie zustimmte, der Frau gut 120.000 Euro zu zahlen.

Aus den Dokumenten, die dem US-Portal TMZ vorliegen, geht hervor, dass der Schauspieler seiner Ex-Freundin gut 120.000 Euro in Raten von monatlich etwa 10.000 Euro über das nächste Jahr verteilt zu zahlen hat. Diese hatte behauptet, dass Charlie trotz des Wissens um seine Krankheit mit ihr ungeschützten Sex gehabt habe. Daraufhin habe er ihr im Nachhinein Medikamente gegen eine Ansteckung gegeben, ihr aber auch geraten, "den praktischen Gerüchten der medizinischen Gemeinschaft keinen Glauben zu schenken."

In dem Interview von 2015 in der Show Today hatte Charlie erklärt, seine Krankheit auch aufgrund zahlreicher Erpressungen nicht mehr verschweigen zu wollen. Ihm zufolge hätten einige seiner vertrauten Personen Geld im Gegenzug für ihr Schweigen gefordert. In den Gerichtspapieren gab der 56-Jährige an, die Klägerin sei eine von diesen Personen gewesen.

Getty Images
Charlie Sheen im Dezember 2019
MEGA
Schauspieler Charlie Sheen
Getty Images
Charlie Sheen und Denise Richards, 2002


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de