Anzeige
Promiflash Logo
Letzte Blind Audition: Traurednerin flasht "The Voice"-JuryProSieben /SAT.1/ André KowalskiZur Bildergalerie

Letzte Blind Audition: Traurednerin flasht "The Voice"-Jury

16. Sep. 2022, 20:18 - Antonija R.

Diese Kandidatin konnte mit ihrem Talent alle vier Juroren begeistern! Am Freitagabend flimmerte die beliebte Gesangsshow The Voice of Germany über die Bildschirme – in dieser Folge hatten die Teilnehmer die letzte Möglichkeit, sich durch die Blind Auditions zu qualifizieren. Bereits am Donnerstag lieferte Jay Jeker einen tollen Auftritt. Doch auch die letzte Kandidatin des Abends hinterließ bei den Profis einen bleibenden Eindruck!

Katja Forg ist Angestellte bei einem Energieversorger – doch nebenbei ist sie als "singende Traurednerin" tätig, wie sich selbst bezeichnet. Aus diesem Grund entschied sie sich, vor die vierköpfige Jury um Mark Forster (39), Rea Garvey (49), Stefanie Kloß (37) und Peter Maffay (73) zu treten und diese mit ihrer Version des Hits "When Love Takes Over" zu überzeugen. Und das mit vollem Erfolg: Alle buzzerten für die lebensfrohe 51-Jährige. Doch für Katja kam nur ein Coach infrage – Peter darf die Blondine in seinem Team begrüßen.

Silbermond-Frontfrau Stefanie zeigte sich von der Performance sichtlich gerührt. Die Sängerin verriet, dass sie auf der Hochzeit ihrer eigenen Schwester den Song "Hallelujah" zum Besten gab. Und auch Mark Forster war für Katja voll des Lobes: "Das war eine superschwere Nummer. Du hast die Stimmgewalt, die es braucht – es war richtig, richtig gut."

Instagram / silbermond
Mark Forster, Stefanie Kloß, Rea Garvey und Peter Maffay
© SAT.1
Stefanie Kloß, "The Voice Kids"-Jurorin
ProSieben/SAT.1 / Richard Hübner
Mark Forster bei "The Voice of Germany"
Wie fandet ihr den Auftritt?213 Stimmen
194
Mega! Katja ist meine Favoritin.
19
Also mich hat sie nicht so überzeugt.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de