Anzeige
Promiflash Logo
Nach vier Jahren: Isabell Horn wurde 2013 bei GZSZ gekündigtActionPressZur Bildergalerie

Nach vier Jahren: Isabell Horn wurde 2013 bei GZSZ gekündigt

17. Sep. 2022, 10:12 - Kaja Wu.

Isabell Horn (38) erinnert sich an ihre Zeit bei Gute Zeiten, schlechte Zeiten zurück. Ab 2009 war die in Bielefeld geborene Beauty fünf Jahre lang in der Daily Soap als quirlige Pia Koch zu sehen. Im November 2013 wurde dann bekannt gegeben, dass sie die Serie im Februar 2014 verlassen wird. Im darauffolgenden Oktober kehrte sie vorübergehend zur Vorabendsendung zurück. Jetzt verriet Isabell Horn, dass ihr Ausstieg bei GZSZ nicht freiwillig gewesen sei!

In einem Interview mit Bunte sprach die Schauspielerin nun offen über ihre Depression und ihr Serien-Aus. So erzählte die zweifache Mutter, dass sie 2013 zum ersten Mal einen depressiven Schub erlebt habe. "Es lag eine Trennung hinter mir und ich wurde unerwartet nach vier Jahren bei GZSZ gekündigt", begann die 38-Jährige zu erzählen. Sie fuhr fort, dass ihr die Kündigung den Boden unter den Füßen weggezogen habe. Die psychische Krankheit habe sich danach besonders in "Müdigkeit, Antriebslosigkeit, zugleich aber auch einer extremen Unruhe" geäußert.

Nicht zum ersten Mal wendet sich Isabell mit ihrem Kampf gegen mentale Probleme an die Öffentlichkeit. Bereits im Februar 2021 hatte die Moderatorin ehrlich von ihren Depressionen erzählt. "Ich bin wirklich von heute auf morgen in ein tiefes Loch gefallen und am Ende ging wirklich gar nichts mehr. Die kleinsten Aufgaben im Alltag konnte ich nicht mehr meistern", schilderte sie seinerzeit.

Instagram / dieisabellhorn
Isabell Horn, Schauspielerin
ActionPress
Isabell Horn im Januar 2020 in Berlin
Getty Images
Jens Ackermann und Isabell Horn im April 2016
Überrascht es euch, dass Isabell bei GZSZ gefeuert wurde?3066 Stimmen
2539
Ja, das hätte ich nicht gedacht!
527
Nein, ich dachte mir schon, dass sie damals nicht freiwillig gegangen ist.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de