Anzeige
Promiflash Logo
Sechs Monate Knast: Lilly Becker verrät, wie es Boris gehtGetty ImagesZur Bildergalerie

Sechs Monate Knast: Lilly Becker verrät, wie es Boris geht

11. Okt. 2022, 13:06 - Ramona P.

Boris Becker (54) gewöhnt sich scheinbar an das Leben hinter schwedischen Gardinen! Vergangenen April entschied ein Londoner Gericht, dass die Tennislegende für zwei Jahre und sechs Monate wegen Insolvenzverschleppung ins Gefängnis gehen muss. Lilly Becker (46) war neun Jahre mit dem dreifachen Wimbledon-Gewinner verheiratet und hat immer noch ein gutes Verhältnis zu diesem. Jetzt verrät sie, wie es Boris wohl bisher im Knast ergangen sei!

Bereits sechs Monate seiner Strafe hat der vierfache Vater abgesessen. Seine Ex-Frau äußerte sich jetzt gegenüber Daily Mail, wie Boris sich wohl an das Leben als Häftling gewöhnt habe und wie es ihm in diesen ersten Monaten hinter Gittern ergangen sei: "Ich bin sicher, dass es ihm gut geht." Nach Angaben des Gefängnisses verbringe er seine Zeit mit Tischtennis und als Hilfslehrer im Sportunterricht.

Für den gemeinsamen Sohn Amadeus (12), sei die Gefängnisstrafe seines Vaters allerdings nicht so leicht zu verkraften. Lilly stellte fest: "Es war hart, aber es geht ihm gut, weil er mich als Mutter hat. Ich habe nicht zugelassen, dass er von dieser Sache aufgefressen wird, also wird es ihm gut gehen."

Getty Images
Lilly Becker, November 2016
Getty Images
Boris Becker im April 2022
Getty Images
Lilly und Boris Becker mit seinem Sohn Amadeus, 2015
Hättet ihr gedacht, dass Boris im Gefängnis zu gut zurechtkommt?751 Stimmen
429
Ja, er kommt mir nicht sehr empfindlich vor.
322
Nein, ich hätte gedacht, als Prominenter hat er es schwer im Gefängnis.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de