Anzeige
Promiflash Logo
Streit um Kinder: Shakira und Gerard Piqué erzielen EinigungInstagram / shakiraZur Bildergalerie

Streit um Kinder: Shakira und Gerard Piqué erzielen Einigung

8. Nov. 2022, 10:06 - Paul Henning S.

Shakira (45) und Gerard Piqué (35) scheinen sich einig zu sein! Die Sängerin und der Fußballweltmeister von 2010 gaben im Juni nach elf gemeinsamen Jahren ihre Trennung bekannt. Öffentlich äußern sich die zwei kaum zu ihrem Liebes-Aus – doch vor allem das Sorgerecht für ihre beiden Kinder Milan (9) und Sasha (7) schien lange ein großes Streitthema zwischen der Kolumbianerin und dem Spanier gewesen zu sein. Jetzt sind sie sich aber offenbar einig geworden.

Einfach scheint diese Einigung allerdings nicht gewesen zu sein, wie die britische Zeitung The Sun nun berichtete: Demnach hätten die Verhandlungen der beiden Parteien rund zwölf Stunden gedauert. Ergebnis der Gespräche sei, dass Shakira mit ihren beiden Söhnen nach Miami im US-Bundesstaat Florida ziehen wird. Das soll voraussichtlich Anfang kommenden Jahres passieren.

Gerard hat gerade seine Karriere beim FC Barcelona beendet. Wie es beruflich für ihn weitergeht, steht noch nicht fest. Seine private Zukunft scheint der Kicker aber in Clara Chia Marti gefunden zu haben: Bei seinem Abschiedsspiel am vergangenen Samstag kam es zu einem zärtlichen Kuss zwischen den beiden.

Getty Images
Gerard Piqué und Shakira im Januar 2012
Getty Images
Shakira und Gerard Piqué mit Sohn Milan, 2014
Getty Images
Gerard Piqué, Fußballstar
Meint ihr, die beiden melden sich zu dem Thema noch zu Wort?329 Stimmen
62
Ja, auf jeden Fall!
267
Nein, das kann ich mir nicht vorstellen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de