Anzeige
Promiflash Logo
Aufgelöst wegen Cara? Margot Robbie erklärt ihre TränenJamie McCarthy/Getty Images // Kevin Winter/Getty ImagesZur Bildergalerie

Aufgelöst wegen Cara? Margot Robbie erklärt ihre Tränen

15. Nov. 2022, 20:48 - Kristina S.

Margot Robbie (32) stellt etwas richtig! Mitte September hieß es, dass es Cara Delevingne (30), der guten Freundin der Schauspielerin, nicht so gut gehe. Zum Beispiel wurde das Model verwirrt am Flughafen von Los Angeles gesichtet. Daraufhin soll Margot in Tränen ausgebrochen sein, nachdem sie Cara besucht hatte. Jetzt klärte die "Wolf of Wallstreet"-Darstellerin auf: Sie sei wegen ihrer Freundin nicht aufgewühlt gewesen!

Margot wurde im September von Paparazzi fotografiert, wie sie in West Hollywood vor einem Haus steht und niedergeschlagen wirkt. Auf den Fotos sieht es so aus, als ob sie sich Tränen aus dem Gesicht wischt. Zuvor soll die 32-Jährige Cara besucht haben. "Ich stehe nicht vor Caras Haus – ich stehe vor einem Airbnb, das ich für fünf Tage gemietet habe! Und ich weine nicht! Ich hatte etwas in meinem Auge", ließ Margot die Situation im Interview mit Vanity Fair Revue passieren.

Inzwischen scheint es Cara besser zu gehen. Im Oktober besuchte die Laufstegschönheit kurz nach Entstehung der brisanten Aufnahmen ein Event, auf dem sie den Eindruck machte, gesund und erholt zu sein. Doch was war mit Cara zuvor los? Insider berichteten gegenüber TMZ, dass die 30-Jährige sowohl psychische Probleme als auch Drogenprobleme haben soll.

Getty Images
Margot Robbie, 92. Oscar-Verleihung, Februar 2020
Getty Images
Cara Delevingne, Model
Action Press
Cara Delevingne in Cannes, 2022
Glaubt ihr, dass Margot wirklich nur was im Auge hatte?319 Stimmen
196
Nee, die Bilder sind für mich eindeutig.
123
Wenn sie das sagt, glaube ich ihr das mal.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de