Anzeige
Promiflash Logo
Zu gierig? Vor Megxit bestand Meghan auf teure LuxusartikelGetty ImagesZur Bildergalerie

Zu gierig? Vor Megxit bestand Meghan auf teure Luxusartikel

23. Nov. 2022, 20:54 - Antonija R.

Herzogin Meghan (41) schien die Vorzüge einer royalen Lady äußerst genossen zu haben! 2018 hatten sich die einstige Suits-Darstellerin und Prinz Harry (38) das Jawort gegeben. Zwei Jahre später beschlossen die Eheleute dem britischen Königshaus den Rücken zu kehren und sich fortan ein Leben abseits des Buckingham Palace aufzubauen. Obwohl die Schauspielerin kein gutes Haar am britischen Hof ließ, soll sie während ihrer Zeit dort den besonderen Status für private Zwecke ausgenutzt haben.

In ihrem Buch "Palace Papers: Die Windsors, die Macht und die Wahrheit" schreibt Tina Brown, dass die 41-Jährige gerne Geschenke angenommen und ihren Promi-Status vor der Hochzeit dazu genutzt hätte, um Geschenke von Designermarken zu erhalten. Zudem behauptete die Autorin, dass Meghan "unter den Vermarktern von Luxusmarken den Ruf erlangt hat, dass sie sehr daran interessiert ist, Designertaschen als Geschenke zu erhalten."

Immer wieder muss sich die zweifache Mutter gegen Gerüchte wehren. Nachdem ehemalige Mitarbeiter der US-Amerikanerin behauptet hatten, dass sie "schwierig" gewesen sei, meldete sie sich persönlich zu Wort. "Es ist erlaubt, Grenzen zu setzen, es ist erlaubt, klar zu sein! Das macht einen nicht anspruchsvoll oder schwierig – es macht einen nur deutlich!", erklärte sie in ihrem Podcast "Archetypes".

Getty Images
Herzogin Meghan in London im November 2018
Getty Images
Herzogin Meghan im November 2019
Getty Images
Herzogin Meghan bei den Invictus Spielen, 2020
Glaubt ihr, dass an den Behauptungen was dran ist?1203 Stimmen
1090
Ja, das sieht Meghan total ähnlich.
113
Quatsch, das sind nur fiese Gerüchte.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de