Promiflash Logo
Sarah Fergusons Ex-Medienunternehmen auf Millionen verklagt!Getty ImagesZur Bildergalerie

Sarah Fergusons Ex-Medienunternehmen auf Millionen verklagt!

- Marlene Windhoefer

Unschöne News um Sarah Ferguson (63)! 1996 hatten sich die Britin und ihr damaliger Mann Prinz Andrew (63) scheiden lassen. Aus ihrer Ehe gingen die beiden Töchter Prinzessin Beatrice (34) und Prinzessin Eugenie (33) hervor. Nach dem Ehe-Aus wurde Sarah selbst als Geschäftsfrau aktiv – so brachte sie beispielsweise ein Buch heraus. Zudem war sie 2017 Mitglied bei der Theater-Investmentfirma Gate Ventures geworden. Doch genau diesem Unternehmen droht nun aber Ärger....

Wie unter anderem The Times berichtet, hat die Investmentfirma nun eine dicke Klage am Hals. Gate Ventures schuldet den zuständigen Insolvenzverwaltern umgerechnet 22 Millionen Euro. Diese hatten sie durch ihre gescheiterte Medieninvestmentgesellschaft verloren, weswegen sie 2020 hatten Insolvenz anmelden müssen. Inwieweit Sarah selbst von der Klage betroffen ist, ist unklar – sie war von 2017 bis 2019 Mitglied des Verwaltungsrates gewesen.

Derweil passieren um Sarah herum aber auch erfreuliche Dinge. Ihre jüngste Tochter Prinzessin Eugenie erwartet derzeit nämlich zum zweiten Mal Nachwuchs. Im Interview mit Hola TV hatte die werdende Großmutter auch schon verraten, wann ihr nächstes Enkelkind kommen soll: "Das Baby wird bis Ende Mai erwartet, glaube ich. Es kann also jede Minute so weit sein."

Sarah Ferguson und Prinz Andrew im Juni 2019
Action Press / Royal Press Europe
Sarah Ferguson und Prinz Andrew im Juni 2019
Fergie bei der BFI Luminous Fundraising Gala 2019
Getty Images
Fergie bei der BFI Luminous Fundraising Gala 2019
Prinzessin Eugenie und ihre Mutter Sarah Ferguson
Instagram / princesseugenie
Prinzessin Eugenie und ihre Mutter Sarah Ferguson
Glaubt ihr, dass Sarah auch Ärger droht?
32
20


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de