Promiflash Logo
"Zehn Jahre später": Blac Chyna reicht Sorgerechtsklage einPhillip Faraone/Getty Images, Aaron J. Thornton/Getty ImagesZur Bildergalerie

"Zehn Jahre später": Blac Chyna reicht Sorgerechtsklage ein

- Promiflash Redaktion

Er teilt nicht! Tyga (33) und Blac Chyna (35) wurden im Jahr 2011 ein Paar. Rund ein Jahr später kam ihr gemeinsamer Sohn King Cairo zur Welt. Ihre Beziehung war jedoch nicht für die Ewigkeit bestimmt. Denn 2014 trennten sich der Rapper und das Model. Seither hat der "Ayy Macarena"-Interpret das volle Sorgerecht für seinen Nachwuchs. Das scheint seiner Ex allerdings nicht mehr zu gefallen. Denn Blac möchte nun das gemeinsame Sorgerecht für ihr Kind.

Laut People reicht die Zweifachmama in den Gerichtsdokumenten eine Untersuchung ein, um die elterliche Beziehung in Bezug auf King Cairo mit Tyga zu bestimmen. Sobald festgestellt wurde, wie es um ihr Verhältnis zu ihrem Sohn steht, will sie das gemeinsame Sorgerecht für ihn bekommen. Blac glaubt, dass das im besten Interesse des Kindes sei. Tyga hat darauf eine klare Antwort: "Zehn Jahre später... Nö... Bleib' bei deinem Samstag bis Montag-Plan."

Erst vor wenigen Wochen sprach Blac über ihre Co-Parenting-Situation mit ihren beiden Ex-Freunden Tyga und Rob Kardashian (36). Da war allerdings noch die Rede davon, dass ihre Probleme der Vergangenheit angehören und sie gut mit den Vätern ihrer Kinder zurechtkomme.

Blac Chyna mit ihrem Sohn King Cairo, März 2017
Getty Images
Blac Chyna mit ihrem Sohn King Cairo, März 2017
Tyga, Rapper
Getty Images
Tyga, Rapper
Blac Chyna posiert
Instagram / blacchyna
Blac Chyna posiert
Findet ihr, Blac sollte das geteilte Sorgerecht für King bekommen?
120
340


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de